31.07.2013 08:30 2.8.2013, 20 Uhr Traben-Trarbach

Mosel Musik Festival: Florence Absolu, Momo Rippinger und Helmut Daisy Becker begeistern mit französischen Chansons

Florence Absolu

Florence Absolu lernte Musik, Klarinette und Chorgesang am Conservatoire de Musique in Orléans an der Loire. Bild 1 © Artur Feller

Von: GFDK - Mosel Musikfestival - 1 Bild

Ein Streifzug durch die Welt französischer Chansons interpretiert von Florence Absolu und ihren musikalischen Partnern, den beiden Jazz-Musikern Momo Rippinger, Gitarre und Helmut Daisy Becker am Flügelhorn. Im bezaubernden Garten des  Moselschlösschens in Traben-Trarbach erklingen Klassiker von Piaf und Brel, aber auch eigene Lieder, die mit der Jazz-Grundierung einen erfrischenden Drive entwickeln.

Die Begegnung von Jazz mit französischen Chansons finden teils im Duo (Gesang/Gitarre), teils im Trio statt, die Unterschiede zum klassisch interpretierten Chanson sind subtil und weich und dennoch nicht zu überhören. Harmonisch und sparsam wechseln sich Worte und Melodien, Refrains und Soli ab. Das Programm umfasst viele Lieder von Jacques Brel, Edith Piaf, Barbara, Claude Nougaro, Michel Legrand, Charles Trenet und eigene Kompositionen und viele weltberühmte französische Titel wie La mer, les feuilles mortes, alles ein wenig anders, ein wenig verjazzt.

Florence Absolu lernte Musik, Klarinette und Chorgesang am Conservatoire de Musique in Orléans an der Loire. In Tübingen gründete sie 1981 eine Cabaret-Studentengruppe, die deutsche engagierte Texte und Lieder (Kästner, Tucholsky, Wedekind) vortrug. Unter Regie von Stefanie Jarke spielte sie 1985 die Jenny in der Dreigroschenoper. Französische Chansons interpretiert sie seit 1984; erst in den Straßen von München, Stuttgart und Paris von einem Musette-Akkordeonisten begleitet, dann im Quartett "Cigalle" (Akkordeon, Bass, Schlagzeug). Zahlreiche Konzerte in ganz Deutschland folgten bis 1989.
1995 lernte sie den Pianisten Tobias Knebel kennen, mit dem sie neun Jahre intensiv arbeitete. Am Anfang interpretierten sie Lieder von Edith Piaf. Doch sehr rasch nahmen die Chansons von Jacques Brel immer mehr Platz im Programm der beiden Künstler ein.

Im Sommer 2005 sang Florence Absolu bei diversen Auftritten mit Jazz-Musikern und gründete ein Trio, aktuell mit Momo Rippinger (Gitarre) und Helmut „Daisy“ Becker (Flügelhorn) zusammen. Weiterhin sind französische Chansons ihr Hauptthema aber nun mit einer jazzigen musikalischen Begleitung, frei nach dem Motto „La vie en jazz“.

Während der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit, das gastronomische Angebot des Hotels Moselschlösschen mit französischen Spezialitäten und ausgesuchten Weinen zu nutzen.

 

Freitag, 2. August 2013

Garten des Moselschlösschens Traben-Trarbach, 20 Uhr

Chanson en plein air

Florence Absolu (voc), Momo Rippinger (guit), Helmut Daisy Becker (tp)

Eintritt: 25 € inkl. VVK


Bei ungünstiger Witterung findet die Veranstaltung im Historischen Säulenkeller des Hotels Moselschlösschen Traben-Trarbach statt. Tickets: Karten, Termine und weitere Informationen unter www.moselmusikfestival.de

Mosel Musikfestival gemeinnützige Veranstaltungsgesellschaft mbH
Am Kurpark
54470 Bernkastel-Kues
e-mail: info@moselmusikfestival.de
Internet: www.moselmusikfestival.de

Weiterführende Links:
www.moselmusikfestival.de