11.01.2014 08:20 Zarttönendes Andenken mit Gil Shaham am 12. Januar

Konzertante Darbietung des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin mit Bergs Violinkonzert und Brahms‘ Sinfonie Nr. 1

Geiger Gil Shaham gibt Konzert in Berlin

Gil Shaham gewann 2008 den renommierten Avery Fisher Preis und wurde 2012 von „Musical America“ zum Instrumentalisten des Jahres gekürt. © Christian Steiner

Marek Janowski dirigiert bei Konzert das RSB

Bild 2: Marek Janowski © Felix Broede

Von: GFDK - Christina Gembaczka - 2 Bilder

Zu Beginn des neuen Jahres stellen Marek Janowski und das Rundfunk-Sinfonieorchester am 14. Januar 2014 um 20 Uhr in der Philharmonie Berlin Alban Bergs verletzlich-zartes Violinkonzert der klanggewaltigen Sinfonie Nr. 1 c-Moll von Johannes Brahms gegenüber. Als Solist in Bergs Violinkonzert ist der international erfolgreiche Geiger Gil Shaham zu hören.
 
Alban Berg verband in seinem Werk das moderne Tondenken der Anfänge des 20. Jahrhunderts mit einer tiefen Sinnlichkeit. Unter dem Titel „Dem Andenken eines Engels“ widmete er es Manon Gropius, der Tochter von Alma Mahler-Werfel und Walter Gropius, die mit nur 18 Jahren an Kinderlähmung starb. Berg selbst überlebte das Mädchen nur um wenige Monate, wodurch das Violinkonzert zu seinem letzten Werk wurde.

Konzert in Deutschland

Vierzehn Jahre lagen zwischen den ersten Skizzen und der Vollendung von Brahms‘ Erster Sinfonie. Der selbstkritische Komponist war sich sehr bewusst, dass man sein Wirken in der Nachfolge Beethovens bewerten würde, und ließ das Werk lange reifen, bevor er sich an die Veröffentlichung wagte. In der Zwischenzeit dienten ihm viele seiner Kompositionen als wichtige Meilensteine auf dem Weg zu seinem sinfonischen Erstling.
 
Der Amerikaner Gil Shaham begann seine Ausbildung als Kind in Israel und debütierte bereits mit zehn Jahren als Solist bei mehreren Orchestern. Weiterführende Studien führten ihn zurück in die USA, wo er noch heute lebt. 2008 gewann er den renommierten Avery Fisher Preis und wurde 2012 von „Musical America“ zum Instrumentalisten des Jahres gekürt.
 
18.45 Uhr, Hermann-Wolff-Saal: Einführung von Steffen Georgi
Live-Übertragung auf Deutschlandradio Kultur

 

Konzert in Berlin

Dienstag, 14. Januar 2014, 20 Uhr

Philharmonie Berlin, Großer Saal

 

Marek Janowski, Leitung

Gil Shaham, Violine

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

 

Alban Berg

Konzert für Violine und Orchester

Johannes Brahms

Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

 

18.45 Uhr, Hermann-Wolff-Saal: Einführung von Steffen Georgi

Live-Übertragung auf Deutschlandradio Kultur

 

Karten: 49 / 44 / 39 / 34 / 29 / 24 €

Besucherservice des RSB

Telefon 030 – 202 987 15, tickets@rsb-online.de

Charlottenstr. 56, 10117 Berlin

Mo – Fr 9 – 18 Uhr, Fax 030 – 202 987 29

www.rsb-online.de

 

 

 

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christina Gembaczka
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
presse@rsb-online.de
http://www.rsb-online.de

Weiterführende Links:
http://www.rsb-online.de