27.10.2013 08:20 Johann Sebastian Bachs "h-Moll-Messe"

Konzert: Marc Minkowski dirigiert am 1.11. sein Ensemble Les Musiciens du Louvre Grenoble in der Philharmonie Essen

Marc Minkowski dirigiert Bachs h-Moll-Messe in Essen

Für Minkowski ein wichtiger Schritt zur Entwicklung eines individuellen Bach-Stils: „narrativ, ein bisschen theatralisch, aber vor allem religiös fundiert.“ Foto: Marc Minkowski © Marco Borggreve

Von: GFDK - Christoph Dittmann

Johann Sebastian Bachs Hohe Messe in h-Moll (BWV 232) gehört unbestritten zu den wunderbarsten und gleichzeitig anspruchsvollsten Chorwerken der Musikgeschichte.

In der Reihe „Alte Musik bei Kerzenschein“ kommt sie jetzt in der Philharmonie Essen in einer exquisiten Besetzung zur Aufführung: Am Freitag, 1. November 2013 (Allerheiligen), um 17 Uhr dirigiert Marc Minkowski sein preisgekröntes Ensemble Les Musiciens du Louvre Grenoble.

Konzert in Deutschland

Sowohl die Solo- als auch die Chorpartien werden von zehn ausgewählten Sängerinnen und Sängern interpretiert – einen separaten Chor gibt es nicht. Marc Minkowskis Begründung: „Die Musik ist so dicht, so komplex, so schwindelerregend, dass sie an Monumentalität gewinnt, wenn man sie solistisch besetzt.“ Außerdem ist Minkowski davon überzeugt, dass Bach selbst seine Musik nur mit kleiner Besetzung aufgeführt hat. Im Gegensatz dazu darf das Instrumentalensemble durchaus größer ausfallen.

Konzert in Essen

"Der Orchesterklang muss sich deutlich vom Klang der Soloinstrumente abheben“, argumentiert der Franzose. Mit seinem 1982 gegründeten Ensemble Les Musiciens du Louvre Grenoble hat er die „h-Moll-Messe“ bereits 2009 auf CD eingespielt. Für Minkowski ein wichtiger Schritt zur Entwicklung eines individuellen Bach-Stils: „narrativ, ein bisschen theatralisch, aber vor allem religiös fundiert.“

Marc Minkowski dirigiert Bachs „h-Moll-Messe“

Konzert mit Les Musiciens du Louvre
Freitag, 1. November 2013, um 17 Uhr
Philharmonie Essen


Gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Karten (Preise (€): 15,-/25,-/30,-/35,-/40,-/45,- zzgl. 10% Systemgebühr) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.



Presse-Kontakt:
Christoph Dittmann
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Aalto-Musiktheater, Essener Philharmoniker & Philharmonie Essen
Theater und Philharmonie Essen GmbH (TUP)
Opernplatz 10
45128 Essen
christoph.dittmann@tup-online.de
c.dittmann@philharmonie-essen.de
www.theater-essen.de

Weiterführende Links:
www.theater-essen.de