21.02.2012 07:16 Höhepunkt der Welt-Konzerttournee

Konzert Klassik: Yuri Bashmet und die Moskauer Solisten in der Berliner Philharmonie am 22. Februar 2012

(c) Berliner Philharmonie

Von: Nina Werner - 3 Bilder

Am 22. Februar 2012 um 20.00 Uhr findet in der Berliner Philharmonie das Konzert des Moskauer Solisten-Ensembles unter der künstlerischen Leitung des Dirigenten und Solisten Yuri Bashmet statt. Das Gastspiel im Großen Saal bildet den Höhepunkt der Welt-Konzerttournee anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Kammerorchesters.

Interpretiert werden Werke von Johannes Brahms (Klarinettenquintett h-Moll op. 115, Bearbeitung für Viola und Streicher von Yuri Bashmet) sowie von Peter Tschaikowsky (Variationen über ein Rokoko-Thema für Violoncello und Orchester A-Dur op. 33, und Serenade für Streicher C-Dur op. 48).

Dabei spielen die Musiker auf den einzigartigen Instrumenten Antonio Stradivaris aus der Staatlichen Sammlung des Glinka Museums in Russland. Mit der Förderung des Berliner Konzertes von Yuri Bashmet und den Moskauer Solisten ermöglicht die GAZPROM Germania GmbH dem renommierten Ensemble auch in Deutschland Station zu machen.

Die Einnahmen der Ticketverkäufe werden vollständig dem Julius-Stern-Institut für musikalische Nachwuchsförderung der Universität der Künste Berlin gespendet. Damit möchte das Unternehmen eine langfristige Unterstützung im Bereich deutsch-russischer Begegnungen leisten.

Die Förderung junger Talente ist ein Schwerpunkt des gesellschaftlichen Engagements von GAZPROM Germania. Yuri Bashmet gilt als einer der bedeutendsten Musikerpersönlichkeiten der Gegenwart. Er ist Kopf und Denker diverser internationaler Festivals in Russland, Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Italien sowie Gründer des renommierten Shostakovich Awards.

Zahlreiche Komponisten schrieben Sonaten und Konzerte für ihn. Der erste Preis beim ARD-Musikwettbewerb 1976 bildete den Beginn seiner internationalen Solistenkarriere. Die Geschichte der Moskauer Solisten ist eng mit ihrem Gründer und Leiter verbunden.

Seit 20 Jahren ist Bashmet als Dirigent des Ensembles tätig. Das Kammerorchester der Spitzensolisten wurde 1992 aus talentierten Absolventen, Studenten und Doktoranden des Moskauer Konservatoriums von ihm zusammengestellt.

Bislang haben die Musiker ca. 1500 Konzerte in über 60 Ländern auf fünf Kontinenten, in renommierten Konzerthäusern (Carnegie Hall, New York; Suntory Hall, Tokio; Philharmonie, Berlin; Royal Albert Hall und dem Barbican Centre, London; Tivoli, Kopenhagen; Cite de la Musique, Paris u.v.m.) gegeben und dabei weltweite Anerkennung für ihre künstlerische Qualität erfahren.

Die Konzerte und Tourneen, der mit diversen Grammys ausgezeichneten Moskauer Solisten sind heute bereits für einige Jahre geplant.

Das Repertoire umfasst über 250 weltberühmte Meisterwerke der klassischen Musik, darunter selten aufgeführte Stücke von sowohl klassischen als auch zeitgenössischen Komponisten. "Die Vorstellungen der Moskauer Solisten zeugen von erstaunlicher Präzision und Raffinesse ... und versetzen das Publikum in einen Bann." schrieb The Independent. Das Konzert wird für eine Jubiläums DVD aufgezeichnet.

Tickets können an der Kasse der Berliner Philharmonie unter www.berliner-philharmoniker.de, an allen VVK-Stellen sowie unter www.eventim.de und unter www.classictic.com erworben werden. Ticketpreise: ca. 25,- bis 50,- Euro

 

Kontakt:
red onion GmbH
Nina Werner
Berlin
Fon: 030726267523
URL: http://redonion.de

 info@remove-this.redonion.de