03.05.2013 08:19 Von der Romantik zur Moderne

Konzert Klassik: Sinfonieorchester Wuppertal gibt am 13. Mai sein letztes Kammerkonzert der Saison

Sinfonieorchester Wuppertal gibt Kammerkonzert

Sinfonieorchester Wuppertal © Liviu Neagu Gruber

Von: GFDK - Gianna-Vera Nett

Die Jubiläumsspielzeit beginnt sich dem Ende zuzuneigen, denn die erste Konzertreihe des Sinfonieorchesters Wuppertal geht in die letzte Runde: Am 13. Mai findet um 20 Uhr in der Historischen Stadthalle das letzte Kammerkonzert der Saison statt, dabei spannen Ulrike Nahmmacher und Martin Roth an der Violine, Momchil Terziyski an der Viola und Michael Hablitzel am Violoncello den Bogen von der deutschen Romantik zur russischen Moderne.

Konzert in Deutschland

Dmitri Schostakowitsch widmete sein Streichquartett Nr. 11 Wassili Schirinski, seinem verstorbenen Freund und Violinist des Beethoven-Quartetts, das 13 seiner insgesamt 15 Streichquartette uraufführte. Umrahmt wird seine intime Abschiedsmusik von zwei Streichquartetten der im Jahr 1810 geborenen Zeitgenossen Schumann und Burgmüller.

Bitte beachten Sie die Besetzungsänderung an der Viola!

Weitere Karten sind erhältlich.


Konzert in Wuppertal

Montag, 13. Mai 2013, 20 Uhr

Historische Stadthalle Wuppertal, Mendelssohn-Saal

 

6. Kammerkonzert

Ulrike Nahmmacher, Violine
Martin Roth, Violine
Momchil Terziyski, Viola
Michael Hablitzel, Violoncello

 

Norbert Burgmüller: Streichquartett Nr. 2 d-Moll op. 7

Dmitri Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 11 f-Moll op. 122

Robert Schumann: Streichquartett Nr. 1 a-Moll op. 41/1

 

Tickets: 14,50 € auf allen Plätzen

Tickets sind erhältlich an allen bekannten KulturKarte-Vorverkaufsstellen,

telefonisch unter 0202-563 7666 oder im Internet über

www.sinfonieorchester-wuppertal.de.

 

 

Gianna-Vera Nett
Öffentlichkeitsarbeit & Konzertpädagogik
g.nett@sinfonieorchester-wuppertal.de