02.09.2013 08:33 Konzerte in Berlin, Wien und Neapel

Konzert Klassik: Rollendebüt von Anna Smirnova als Abigaile in Verdis Werk Nabucco

Anna Smirnova feiert ihr Debuet mit Verdis Oper Nabucco

Anna Smirnova freut sich auf ihr Debüt und fügt ihrem Repertoire damit eine weitere dramatische Rolle hinzu. Quelle: Veranstalter

Von: GFDK - Peter Dingens

"Anna Smirnovas Lady hatte die Sprengkraft einer russischen Tellermine" (Die Welt)

Nach 13 Jahren bietet die Deutsche Oper im Verdi Jahr eine neue Nabucco Produktion an. Mit Keith Warner wird ein renommierter Regisseur den Klassiker unter den Verdi Opern neu in Szene setzen. Ebenso neu wird die Partie der Abigaile für ihre Sängerin sein: Anna Smirnova freut sich auf ihr Debüt und fügt ihrem Repertoire damit eine weitere dramatische Rolle hinzu.

Unter der Leitung von William Spaulding singt sie an der Seite von Johan Reuter in der Titelpartie sowie Thomas Blondelle (Ismaele), Vitalij Kowaljow (Zaccaria) und Ronnita Miller (Fenena).

Konzerte in Deutschland und Italien

Die aus Moskau stammende Anna Smirnova gehört zu den kommenden Stimmen im dramatischen Fach. In den Mezzo Partien Amneris (Aida), Eboli (Don Carlo) oder Azucena (Il Trovatore) hat sie bereits an Häusern wie der Met, der Wiener und Berliner Staatsoper, in Mailand oder Covent Garden überzeugt. An der Deutschen Oper Berlin war sie bereits als Eboli, Lady Macbeth, Cassandra sowe als Fürstin von Bouillon zu erleben. Über ihre Eboli schrieb die FAZ: "Die Moskauer Mezzosopranistin Anna Smirnova hat den Abend zu ihrem Triumph gemacht und in einem echten Drama der Stimme den Weg der Prinzessin Eboli in allen Höhen und Tiefen plastisch beschrieben" (FAZ, Oktober 2011)

Für Anna Smirnova ist Singen eine Droge´. Als Kind einer Moskauer Musikerfamilie und mit einer Sängerin als Mutter kam sie schon früh mit dem Gesang in Berührung. Die Kombination aus ihrer erstklassigen russischen Ausbildung und ihrer Bodenständigkeit, gepaart mit ihrem herausragenden Talent und ihrer grossen Einfühlsamkeit macht es ihr möglich, sich musikalisch wie mental in ihre Partien hineinzuversetzen. Sie findet Ruhe in der Natur - gerne beim Fischen - und schöpft Kraft aus ihren Träumen, wie sie selber sagt.

Konzerte in Berlin, Wien und Neapel

Darum sieht sie sich nicht festgelegt allein auf das Mezzo Fach sondern singt ebenso Sopranpartien, wenn sie es fühlt. Das Publikum kann sich freuen. Zum Ende des Jahres singt sie dann erneut die Amneris am Teatro San Carlo in Neapel bevor sie die Abigaile auch an die Wiener Staatsoper führt.

Die Termine im Überblick:

08.,12.,15. September 2013, Deutsche Oper Berlin
Verdi: Nabucco (Abigaile)
Mit Anna Smirnova, Johan Reuter u.a.
William Spaulding, musikalische Leitung


03.,05.,08.,13. Oktober 2013, Deutsche Oper Berlin
Verdi: Nabucco (Abigaile)
Mit Anna Smirnova, Johan Reuter u.a.
William Spaulding, musikalische Leitung


01. - 15. Dezember 2013, Teatro San Carlo Napoli
Verdi: Aida (Amneris)


25. April - 07. Mai 2014 Wiener Staatsoper
Verdi: Nabucco (Abigale)




Peter Dingens
peter@albion-media.com

Weiterführende Links:
www.intermusica.co.uk