14.11.2012 08:14 "Rheingold" und "Walküre" konzertant in Berlin

Konzert Klassik: Marek Janowskis „Ring des Nibelungen“ mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, 22.+24.11.2012

Konzert Klassik: Marek Janowskis „Ring des Nibelungen“ mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, 22.+24.11.2012

Bild 1: Marek Janowski © Felix Broede

Bild 2: Petra Lang (Brünnhilde) © Ann Weitz

Bild 3: Tomasz Konieczny (Wotan) © Hans-Jörg Michel

Von: GFDK - Christina Gembaczka - 3 Bilder

In der Saison 2012/2013 wird der zehnteilige, konzertante Wagnerzyklus des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin unter der Leitung seines Chefdirigenten Marek Janowski in der Berliner Philharmoniemit dem "Ring des Nibelungen" gekrönt. "Das Rheingold" am 22. November 2012 um 20 Uhr und "Die Walküre" am 24. November 2012 um 18 Uhr bilden den Auftakt zum Finale des großangelegten Projektes.

In beiden Konzerten sind erneut hochrangige Vertreter des Wagnerfaches zu erleben. So singen im "Rheingold" u.a. Tomasz Konieczny als Wotan, Iris Vermillion als Fricka, Jochen Schmeckenbecher als Alberich, Christian Elsner als Loge, und Ricarda Merbeth als Freia. In der "Walküre" sind ebenfalls Tomasz Konieczny als Wotan und Iris Vermillion als Fricka zu hören. Darüber hinaus treten u.a. Robert Dean Smith als Siegmund, Melanie Diener als Sieglinde und Petra Lang als Brünnhilde auf.

Die konzertante Aufführungspraxis ermöglicht es Dirigent, Musikern und Sängern, die dramatische Tiefe von Wagners Musik nuancenreich auszugestalten. Durch die eindringliche Tonsprache wird die Handlung auch ohne Szene deutlich erfahrbar.

Seinen Abschluss findet der Wagnerzyklus am 1. und 15. März 2013 jeweils um 18 Uhr mit "Siegfried" und "Götterdämmerung".

Alle zehn Konzerte der Serie werden vom niederländischen Label PentaTone in Kooperation mit Deutschlandradio live mitgeschnitten, zeitversetzt gesendet und einige Monate später auf SA-CD veröffentlicht. Bereits auf dem Markt erhältlich sind "Der fliegende Holländer", "Die Meistersinger von Nürnberg", "Parsifal", "Lohengrin"und "Tristan und Isolde". "Tannhäuser" ist für Anfang 2013 angekündigt.

Fortsetzung des Wagnerzyklus vom Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Donnerstag, 22. November 2012, 20.00 Uhr

Philharmonie Berlin, Großer Saal

Marek Janowski (Leitung)

Tomasz Konieczny (Wotan), Antonio Yang (Donner)

Kor-Jan Dusseljee (Froh), Christian Elsner (Loge)

Iris Vermillion (Fricka), Ricarda Merbeth (Freia)

Maria Radner (Erda), Günther Groissböck (Fasolt)

Timo Riihonen (Fafner), Jochen Schmeckenbecher (Alberich)

Andreas Conrad (Mime), Julia Borchert (Woglinde)

Katharina Kammerloher (Wellgunde), Kismara Pessatti (Floßhilde)

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

 

Richard Wagner

"Das Rheingold" WWV 86 a

Vorabend des Bühnenfestspiels "Der Ring des Nibelungen"

18.45 Uhr, Südfoyer: Einführung von Steffen Georgi

Konzert mit Deutschlandradio Kultur (Berlin UKW 89,6 | Kabel 97,55 | Digital)

Sendung am 24. November 2012 ab 19.05 Uhr

 

Samstag, 24. November 2012, 18.00 Uhr

Philharmonie Berlin, Großer Saal

Marek Janowski (Leitung)

Tomasz Konieczny (Wotan), Iris Vermillion (Fricka)

Robert Dean Smith (Siegmund), Melanie Diener (Sieglinde)

Timo Riihonen (Hunding), Petra Lang (Brünnhilde)

Danielle Halbwachs (Gerhilde), Fionnuala McCarthy (Ortlinde)

Heike Wessels (Waltraute), Kismara Pessatti (Schwertleite)

Carola Höhn (Helmwige), Wilke te Brummelstroete (Siegrune)

Nicole Piccolomini (Grimgerde), Renate Spingler (Roßweiße)

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

 

Richard Wagner

„Die Walküre“ WWV 86 b

Erster Tag des Bühnenfestspiels „Der Ring des Nibelungen"

16.45 Uhr, Südfoyer: Einführung von Steffen Georgi

Konzert mit Deutschlandradio Kultur (Berlin UKW 89,6 | Kabel 97,55 | Digital)

Sendung am 1. Dezember 2012 ab 18.05 Uhr

 

Karten sind jeweils zu 29 / 39 / 49 / 69 / 89 / 99 / 119 Euro erhältlich.

Besucherservice des RSB Telefon 030 - 202 987 15, tickets@remove-this.rsb-online.de Charlottenstr. 56, 10117 Berlin Mo - Fr 9 - 18 Uhr, Fax 030 - 202 987 29

www.rsb-online.de

 

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christina Gembaczka
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
 
Tel +49 30 202 987 515
Fax +49 30 202 987 519
presse@remove-this.rsb-online.de
www.rsb-online.de
 
Chefdirigent und Künstlerischer Leiter
Marek Janowski
Orchesterdirektor
Trygve Nordwall