08.11.2014 08:15 Das RSB aus Berlin

Konzert Klassik: Klavier im Spannungsfeld - Paul Lewis spielt am 13.11.14 Beethovens Drittes Klavierkonzert

Paul Lewis gibt Konzert in Berlin

Paul Lewis studierte bei Joan Havill an der Guildhall School of Music and Drama, bevor er weiter privat von Alfred Brendel ausgebildet wurde. © Josep Molina/harmonia mundi

Marek Janowski gibt Konzert in Berlin

Marek Janowski © Felix Broede

Von: GFDK - Christina Gembaczka

Im Konzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin am 13. November 2014 um 20 Uhr in der Philharmonie Berlin kombiniert Marek Janowski die in zwei Sätzen angelegte Sinfonie Nr. 6 für großes Orchester von Karl Amadeus Hartmann mit zwei Werken Ludwig van Beethovens. Der Brite Paul Lewis spielt zur Eröffnung des Abends Beethovens Drittes Klavierkonzert c-Moll, während Marek Janowski gegen Ende des Programmes beweist, dass sich die „Leonoren“-Ouvertüre Nr. 3 auch hervorragend als Schlussstein eignet.

Konzert in Deutschland 

In seinem Dritten Klavierkonzert verließ Beethoven die technischen Pfade seiner Vorgänger und verfeinerte seinen eigenen Stil, der sich auch in der Wahl der als düster geltenden Tonart c-Moll manifestierte. Das im Laufe mehrerer Jahre entstandene Werk bewegt sich stetig im Spannungsfeld zwischen stürmischer Dramatik und weihevoller Ruhe.
 
Paul Lewis studierte bei Joan Havill an der Guildhall School of Music and Drama, bevor er weiter privat von Alfred Brendel ausgebildet wurde. Seine Beethoven- und Schubert-Zyklen der letzten Jahre mit Konzerten in mehr als 40 Städten weltweit begeisterten Publikum und Presse gleichermaßen. 2010 spielte der Pianist alle Klavierkonzerte Beethovens innerhalb einer Saison bei den BBC Proms und nahm sie für CD auf.

Konzert in Berlin

18.45 Uhr Hermann-Wolff-Saal: Einführung mit Steffen Georgi
Live-Übertragung auf Deutschlandradio Kultur und Übernahme durch
die European Broadcasting Union (EBU)
 
Konzertkarten zu 59 / 49 / 42 / 36 / 29 / 20 €
RSB-Besucherservice: 030 - 202 987 15
 


Donnerstag, 13. November 2014, 20.00 Uhr
Philharmonie Berlin, Großer Saal
Marek Janowski, Leitung
Paul Lewis, Klavier
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
 
Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37
Karl Amadeus Hartmann
Sinfonie Nr. 6 für großes Orchester
Ludwig van Beethoven
Ouvertüre „Leonore" Nr. 3 C-Dur op. 72 b
 
Karten zu 59 / 49 / 42 / 36 / 29 / 20 €
RSB-Besucherservice
Telefon 030 - 202 987 15
Charlottenstr. 56, 10117 Berlin
Mo-Fr 9-18 Uhr, Fax 030 – 202 987 29
 

    
    
Kontakt für die Redaktionen
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christina Gembaczka
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
presse@rsb-online.de

Weiterführende Links:
http://www.rsb-online.de