09.02.2016 07:50 solokonzert

Konzert Klassik in Berlin: exklusiver Klavierabend mit der Luxemburger Pianistin Sabine Weyer

Pianistin Sabine Weyer

Die Botschaft des Großherzogtums Luxemburg lädt am Donnerstag, 25. Februar 2016 um 18.30 Uhr zu einem exklusiven Klavierabend mit der Luxemburger Pianistin Sabine Weyer © Sabine Weyer

Von: GFDK Redaktion

Sabine Weyer (*1988 in Luxemburg) begann bereits mit 7 Jahren Klavier zu spielen. Sie erhielt 2007 das „Diplôme Supérieur“ am Konservatorium der Stadt Esch-sur-Alzette und ist bereits in jungen Jahren Trägerin einer Auszeichnung beim „Concours National de France“.

Von 2004 bis 2007 studierte sie am Conservatoire National de Région de Metz in Frankreich, wo sie im Mai 2007 das „Diplôme de Perfectionnement à l’unanimité du jury“ erhielt und anschließend ihre Ausbildung am Koninklijk Conservatorium in Brüssel fortsetzte. Sie erhielt 2012 den Masterabschluss und ein Jahr später, im Sommer 2013, das Solokonzertdiplom mit Auszeichnung. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen teil, u. a. an den „London Masterclasses 2010“ mit dem berühmten englischen Pianisten Norman Fisher, und arbeitete mit Pianisten wie Françoise Buffet-Arsenijevic, Michel Béroff, Mario Patuzzi und Vassil Guenov zusammen.

2013 war Sabine Weyer als Solistin während des Wagner-Verdi-Liszts-Festivals im Theatro San Carlo in Lissabon und im Teatro Gil Vicente in Coimbra zu hören, nachdem sie in die Privatschule des argentinischen Pianisten Aquiles Delle in Coimbra in Portugal aufgenommen wurde. Ziel dieser Privatschule ist es, junge Pianisten auf eine internationale Karriere vorzubereiten. 2014 war Weyer auf Tournee in China und spielte u. a. in der Shanghai Concert Hall. Seit September 2015 unterrichtet sie am Musikkonservatorium der Stadt Luxemburg.

Konzert Klassik in Berlin

Sabine Weyer gibt regelmäßig Solokonzerte, etwa in Luxemburg, Belgien, Italien, Frankreich und Deutschland. Seit kurzem spezialisiert sie sich im Bereich der Gesang- und Instrumentalbegleitung und gibt Klavierunterricht in Luxemburg und Brüssel. Daneben spielt sie regelmäßig mit der deutschen Cellistin Johanna Peiler und der belgischen Geigerin Anne Phillipot zusammen und gibt mit den Duos Konzerte in Belgien und Deutschland.

Im Oktober 2015 veröffentlichte Sabine Weyer ihre erste kommerzielle CD mit Werken von Rameau und Debussy. Die CD, die im Wiener Konzerthaus eingespielt wurde und bei dem österreichischen Label Paladino erschien, wurde am 26. Oktober 2015 offiziell in der Philharmonie in Luxemburg vorgestellt. Im Laufe der Saison 2015-2016 erfolgen weitere Präsentationskonzerte, u. a in Deutschland, Österreich und Belgien.

 
Wann: Donnerstag, 25. Februar 2016, 18.30 Uhr
Wo: Botschaft des Großherzogtums Luxemburg, Klingelhöferstraße 7, 10785 Berlin

Weitere Informationen: www.sabine-weyer.com

Anmeldung erforderlich! Sie können sich bis zum 18. Februar 2016 unter luxemburg-veranstaltungen.eu für die Veranstaltung anmelden.