20.06.2014 09:00 Internationales Brucknerfest Linz 2014

Konzert Klassik: Im September ist die Moskauer Kammeroper Boris Pokrovsky zu Gast in Linz

Die Drei Pinots beim Internationales Brucknerfest in Linz

Die Drei Pinots beim Internationales Brucknerfest in Linz. Quelle: Posthof Linz

Kholstomer beim Internationales Brucknerfest in Linz

Kholstomer – Der Leinwandmesser v. Leo Tolstoi. Quelle: Posthof Linz

Von: GFDK - Karl Zabern

Als Kooperation von Brucknerhaus und Posthof ist das renommierte Opernhaus Moskauer Kammeroper Boris Pokrovsky heuer mit zwei Produktionen Gast beim Internationalen Brucknerfest Linz 2014 im Posthof.

Fr. 19.9.: Die drei Pintos (Komposition: Weber / G. Mahler; Libretto: Theodor Hell nach der Novelle "Der Brautkampf" von Carl Seidel)

Sa. 21.9.: Kholstomer – Der Leinwandmesser v. Leo Tolstoi (Komposition, Libretto: Vladimir Kobekin; Regie, Choreographie: Mikhail Kislyarov)

Konzerte in Österreich

"Neu und besonders ist nicht nur der Aufführungsort, sondern auch eine Werkeinführung vor jedem der Stücke", sagt Hans-Joachim Frey, künstlerischer Leiter der LIVA. "Damit gehen wir auf die Wünsche unseres Publikums ein, das schon beim ersten Gastspiel der Moskauer Kammeroper Boris Pokrovsky sehr interessiert war an näheren Details und Hintergründen zu den Produktionen. Dies geschieht nun aus erster Hand und unmittelbar vor den Aufführungen um jeweils 19:15 Uhr."

Konzerte in Linz

Das Besondere in der Aufführungspraxis der Moskauer Kammeroper Boris Pokrovsky: Es treten keine Solisten und Solistinnen im herkömmlichen Sinne auf, sondern "alle sollen alles können". Durch einen ständigen Wechsel treten alle Darsteller als SolistInnen in Erscheinung - wie sie dann aber auch wieder in den Chor zurücktreten.

 

Mag. Karl Zabern
Posthof-Medienreferent
zabern@posthof.at

Weiterführende Links:
http://www.brucknerfest.at/