16.03.2012 07:46 mit geschichtsträchtigem Ensemble für Alte Musik

Konzert Klassik: Hamburger Ratsmusik bringt die Renaissance zurück - Meisterkonzert im Weserrenaissance Schloss Bevern

Quelle: Kulturzentrums Weserrenaissance Schlosses Bevern

Von: Claudia Biehahn

Anlässlich des 400-jährigen Schlossjubiläums in Bevern öffnet sich am Sonntag, den 15.04.2012 um 17 Uhr in der Schlosskapelle des Weserrenaissance Schlosses Bevern mit der „Hamburger Ratsmusik“ ein Zeit-Fenster in die Renaissance. Das international gelobte Ensemble präsentiert sein Programm "Ein feste Burg".

 

Die Musik entführt in die Zeit des frühen 16. Jahrhunderts, als die beiden großen Geistesströmungen der Renaissance – Humanismus und Reformation – in Europa die Neuzeit einläuteten. Genau diese Nahtstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit verkörpert in der Schlossgeschichte Beverns Statius von Münchhausen, der Bauherr des Weserrenaissance Schlosses. Er unterhielt in seinem Schloss eine ritterliche Hofhaltung und wachte als Patron seiner Kirche und Schule für die Einhaltung der Religion. Der Musik kam dabei eine große Bedeutung zu.

 

Auf eine 500jährige Geschichte blickt auch die „Hamburger Ratsmusik“ zurück. Die Hansestadt leistete sich seit dem 16. Jh. das Eliteensemble von acht Ratsmusikern, das vielen fürstlichen Hofkapellen Konkurrenz machen konnte. Seine erste Blüte erreichte das Ensemble im 17. und 18. Jh. unter führenden Musikern wie William Brade, Johann Schop, Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach.

 

Wiederauferweckt 1991 von der Gambistin Simone Eckert hat das Ensemble in nun zwanzigjähriger Zusammenarbeit mit Hingabe und Enthusiasmus ein umfangreiches und außergewöhnliches Repertoire erarbeitet. Das Programm in Bevern "Ein feste Burg" erhält seinen - für unsre heutigen Ohren ungewöhnlichen - Klang unter anderem durch das Regal, eine tragbare Kleinorgel, die sich im 16. und 17. Jh. großer Beliebtheit erfreute.

Das Ensemble konzertiert heute auf den wichtigen Festivals in Deutschland wie die Göttinger Händelfestspiele oder das Schleswig-Holstein Musikfestival. Die inzwischen mehr als zwanzig CDs mit Ersteinspielungen Alter Musik und Aufnahmen für fast alle deutschen Rundfunksender dokumentieren seine bedeutenden Wiederentdeckungen von Musik aus Barock und Frühklassik. Seit 2009 veröffentlichen die Ratsmusiker ihr Notenmaterial in einer eigenen Editionsreihe beim Verlag Walhall. Die internationale Presse lobt die "Subtilität" und die "exzellente Kenntnis des barocken Stils" ihrer Interpretationen und die Hamburger Ratsmusik als "führendes Ensemble für Alte Musik".

2006 wurde das Ensemble mit dem Echo-Klassik, dem wichtigsten deutschen Musikpreis, ausgezeichnet für die CD "Lübecker Virtuosen". Seine CD "Thomas Selle - Chorale Concertos & Chorale Variations " erhielt mit der Reihe "Musica Sacra Hamburgensis" den Echo Klassik Sonderpreis 2010.

Aktuelle Besetzung: Veronika Winter (Sopran), Simone Eckert (Renaissance Viola da Gamba), Maira Pallasch (Renaissance-Blockflöten), Ulrich Wedemeier (Laute, Renaissance-Gitarre), Michael Fuerst (Regal).

Karten gibt‘s ab dem 19. März im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, Tel. 05531 994018, dem Kulturamt der Stadt Holzminden, Tel. 05531 936440 sowie bei der Solling Vogler Region im Weserbergland/Neuhaus, Tel. 05536 960970.

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen im Jubiläumsjahr des Weserrenaissance Schlosses Bevern im Internet unter www.schloss-bevern.de.

 

 

Claudia Biehahn

vitamin be - Kommunikation

Hagenstr. 39

32683 Barntrup

 

Tel. 05263 - 953083

Fax 05263 - 953084

Mobil: 0171- 47 38 227

Email: biehahn@vitaminbe.info

Internet: www.vitaminbe.info