29.04.2013 08:24 Ausgezeichnet mit "Preis der deutschen Schallplattenkritik"

Konzert Klassik: Ein Klavierabend mit Evgeni Bozhanov am 5. Mai im Rahmen der Meisterkonzerte Aachen

Evgeni Bozhanov gibt Meisterkonzert in Aachen 2013

Für seine erste CD mit Werken von Chopin wurde er auf Anhieb mit dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet. Foto: Evgeni Bozhanov © Kiyotane Hayashi

Von: GFDK - Friederike Klostermann-Gruber

Manchmal sind es die Teilnehmer, die in einem weltberühmten Musikwettbewerb in der Meinungsbildung der Jury nicht zu Ehren gekommen sind, die dann ihren Weg machen. So das legendäre Beispiel Ivo Pogorelich vor vielen Jahren in Warschau, als Jurorin Argerich wütend den Chopinwettbewerb verließ, als man Pogorelich leer ausgehen ließ.

Danach startete der durchaus umstrittene Nonkonformist eine beispiellose Weltkarriere. – 30 Jahre danach gab es im letzten Chopin-Wettbewerb, der unter den Klavierwettbewerben tatsächlich der wichtigste ist, einen neuen Fall: alle Beobachter hatten den bulgarischen Pianisten Evgeni Bozhanov mit untrüglicher Sicherheit als den legitimen Gewinner gesehen.

Konzert in Deutschland

Am Schluss ging auch er leer aus, und dennoch setzte damit eine beachtliche Karriere ein. Der ehemalige Folkwang-Schüler gibt Konzerte in der Berliner Philharmonie und im Musikverein Wien. Für seine erste CD mit Werken von Chopin wurde er auf Anhieb mit dem "Preis der deutschen Schallplattenkritik" ausgezeichnet.

Karten für das Meisterkonzert in Aachen erhalten Sie zu 47/43/38/31/25 Euro zzgl. VVK 

  • beim Veranstalter, der Konzertdirektion Weinert, unter

Telefon: 0241-23813, www.konzertdirektion-weinert.de 

  • im Eurogress in der Monheimsallee, Telefon 0241-9131100  
  • beim Zeitungsverlag im Media Store, Großkölnstraße 56, Telefon: 0241-5101182


9. Meisterkonzert Aachen 2012/13

im Eurogress Aachen

5. Mai 2013, 20.00 Uhr


Evgeni Bozhanov – Klavierabend


Franz Liszt – Les jeux d’eaux à la Villa d’Este

Franz Liszt – Mephisto-Walzer Nr. 1

Franz Liszt – Funérailles aus den Harmonies poétiques et religieuses

Frédéric Chopin – Polonaise-Fantaisie As-Dur op. 61

Frédéric Chopin – Walzer As-Dur op. 64/3

Frédéric Chopin – Grande Valse op. 42

Frédéric Chopin – Sonate Nr. 3 h-moll

 

Friederike Klostermann-Gruber
Konzertdirektion Kempf GmbH
Schöne Aussicht 34
65193 Wiesbaden
www.konzertdirektion-kempf.de