03.02.2013 08:58 Ein Wechselbad der Gefühle

Konzert Klassik: „Drama Queens“ - Leidenschaft pur! Die Mezzosopranistin Joyce DiDonato singt Barock-Arien am 10. Februar in der Philharmonie Essen

Konzert Klassik: „Drama Queens“ - Leidenschaft pur! Die Mezzosopranistin Joyce DiDonato singt Barock-Arien am 10. Februar in der Philharmonie Essen

Bild 1+2: Joyce DiDonato © Josef Fischnaller

Von: GFDK - Christoph Dittmann -2 Bilder

In ein regelrechtes Wechselbad der Gefühle begibt sich Joyce DiDonato am Sonntag, 10. Februar 2013, um 17 Uhr in der Philharmonie Essen: In ihrem Programm „Drama Queens“ vereint die amerikanische Mezzosopranistin leidenschaftliche Szenen barocker Herrscherinnen des Opernrepertoires.

Ob Cleopatra aus Händels Oper „Giulio Caesare“, Ottavia aus Monteverdis „L’Incoronatione di Poppea“ oder Berenice aus Orlandis gleichnamiger Oper – sie alle sind zerrissen von Liebe, Eifersucht und Rachegelüsten. In diese Partien haben die Komponisten die gesamte Ausdruckskraft ihrer Kunst gelegt. „Was kann sich eine Sängerin mehr wünschen, als auf der Bühne in großen Emotionen zu schwelgen – in Wut und Glückseligkeit, Verzweiflung und Jubel, Herzschmerz und Liebe“, findet Joyce DiDonato. Begleitet wird sie vom Ensemble Il Complesso Barocco unter der Leitung des Violinisten Dmitry Sinkovsky.

Joyce DiDonato ist aktuelle Grammy-Preisträgerin: Im vergangenen Jahr wurde sie für ihr Album „Diva Divo“ ausgezeichnet und trat als erste klassische Künstlerin überhaupt bei der Verleihungsgala auf. Die Mezzosopranistin fühlt sich im Belcanto ebenso zuhause wie im Barock, bei Mozart ebenso wie bei amerikanischen Songs oder spanischen Liedern. Das Konzert in der Philharmonie Essen bietet die letzte Gelegenheit, Joyce DiDonato mit ihrem Programm „Drama Queens“ zu erleben.

 

Das Konzert wird gefördert von der Philharmonie-Stiftung der Sparkasse Essen.

Karten (Preise (€): 15,-/30,-/35,-/48,-/60,-/65,- zzgl. 10% Systemgebühr) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.

 

 

 


Christoph Dittmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

c.dittmann@remove-this.philharmonie-essen.de