25.07.2013 08:54 12. Oktober 2013, Arien von Purcell und Zeitgenossen

Konzert Klassik: Die Sopranistin Patricia Petibon lässt Arien des Barock im Festspielhaus Baden-Baden erklingen

Patricia Petibon vermittelt barockes Lebensgefuehl

Patricia Petibon steigt auf von der Kindfrau zur Königin. © Felix Broede

Von: GFDK - Festspielhaus Baden-Baden

Was der Barock uns lehren kann: Es ist das Fühlen, das die Menschen zu Göttern macht.

Die Elektras und Olympias erleiden Höllenqualen und Himmelsfreuden, während die kleinen Menschlein arbeiten, sterben und Kinder kriegen. Entgrenze dich, werde zu Gott, sagt der Barock – und jede zweite Autowerbung stimmt dem zu; das barocke Lebensgefühl scheint sich perfekt in die heutige Zeit einzufügen.

Konzert in Deutschland

Die französische Sopranistin Patricia Petibon versteht es wunderbar, diese Feier des Ichs zu inszenieren. Ins Herz zielt ihre Attacke – das hat die Petibon schon mit der Lulu in Salzburg vorgemacht. Nun steigt sie auf von der Kindfrau zur Königin.

Konzert in Baden-Baden

Patricia Petibon: Arien des Barock

Berühmte Arien von H. Purcell und seinen Zeitgenossen

Sa., 12. Oktober 2013, 19:00 Uhr

 

Patricia Petibon Sopran
Joël Grare Percussion
Pierre Hamon Flöte und Cornemuse
La Cetra Barockorchester Basel

Tarquinio Merula
„Ballo detto il Pollicio“ aus Canzoni

Henri le Bailly
“Yo soy la locura” aus Airs de cour mis en tablature de luth

Traditional
“Cachua a voz y bajo” Al Nacimiento de Christo Nuestro Senor du Codex Martinez Companon

José De Nebra
“En amor, pastorcillos” (Seguidillas) aus Vendado es amor, no es ciego 

Henry Purcell
Aus The Fairy Queen: Rondeau, Air, Hornpipe
“Thy hand, Belinda - When I am laid in earth” aus Dido and Aeneas

u.a.

Aufführungsende circa: 21.00 Uhr

Preise: € 75,00 / 54,00 / 38,00

Ermäßigt: € 71,00 / 51,00 / 34,00


Einführungsvortrag
Um 17.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um
18.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.


Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH
Beim Alten Bahnhof 2
76530 Baden-Baden