18.04.2013 09:00 Erstmalige Deutschlandaufführung in der Philharmonie Essen

Konzert Klassik: David Briggs spielt Elgar-Sinfonie auf der Orgel - Konzert der Reihe „Town Hall & Cathedral“ am 18. April

Konzert Klassik: David Briggs spielt Elgar-Sinfonie auf der Orgel - Konzert der Reihe „Town Hall & Cathedral“ am 18. April

Als Neunjähriger erfuhr Briggs von seinem damaligen Chorleiter an der Kathedrale von Birmingham, dass Dupré gestorben sei. David Briggs Quelle: Philharmonie Essen

Von: GFDK - Christoph Dittmann

Eine komplette Sinfonie auf der Orgel? Kein Problem für David Briggs. Der englische Organist hat Edward Elgars Sinfonie Nr. 1 As-Dur, op. 55 für sein Instrument transkribiert. Erstmals kommt diese Fassung nun in Deutschland zur Aufführung: Am Donnerstag, 18. April 2013, um 20 Uhr setzt David Briggs die Reihe „Town Hall & Cathedral“ fort, wie die Orgelkonzerte der Philharmonie Essen in dieser Spielzeit übertitelt sind

Zunächst aber widmet er sich mit seiner „Hommage à Marcel Dupré“ einem der großen Orgelkomponisten des vergangenen Jahrhunderts. Als Neunjähriger erfuhr Briggs von seinem damaligen Chorleiter an der Kathedrale von Birmingham, dass Dupré gestorben sei. Die Nachricht war der Auslöser für eine im Laufe der Jahre immer größer werdende Bewunderung für den französischen Organisten.

In seiner Hommage verleiht Briggs dieser Wertschätzung besonderen Ausdruck. Er selbst sagt über das dreiteilige Werk: „Mit den Stücken wollte ich diesem Meister der Form und Farbe meine Hochachtung zollen, indem ich eine von Duprés favorisierten Formen verwendet habe, nämlich Präludium und Fuge.“

Karten (Einheitspreis (€): 19,- zzgl. 10% Systemgebühr) und Infos unter

T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.

Christoph Dittmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

c.dittmann@remove-this.philharmonie-essen.de