15.02.2013 09:45 Debüt des Virtuosen mit dem Staatsorchester Darmstadt

Konzert Klassik: Barockvirtuose Giuliano Carmignola präsentiert beim 4. Sinfoniekonzert am 17.&18.02. im Staatstheater Darmstadt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn

Konzert Klassik: Barockvirtuose Giuliano Carmignola präsentiert beim 4. Sinfoniekonzert am 17.&18.02. im Staatstheater Darmstadt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn

Giuliano Carmignola © Anna Carmignola

Von: GFDK - Steffen Meder

Der italienische Barockvirtuose Giuliano Carmignola gilt als einer der führenden Geiger seiner Zeit. Sein Debüt mit dem Staatsorchester Darmstadt, das er sowohl als Solist wie als auch Dirigent geben wird, umfasst Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Joseph Haydn: Kurz nachdem der erst 15jährige Mozart von seiner zweiten Italienreise zurück kam, komponierte er seine Sinfonie Nr. 14 in A-Dur. Nur zwei Jahre später entstand sein erstes Violinkonzert in B-Dur: Hier klingt die italienische Tradition deutlich an, die sich vor allem in der virtuosen Behandlung der Solostimme und der einfach gehaltenen Orchesterbehandlung zeigt.

Die Sinfonie Nr. 49 in f-Moll und das Violinkonzet in A-Dur zählen zu den Werken, die Joseph Haydn im Dienst der Familie Eszterházy geschrieben hat. Interessant sind die Werke aus heutiger Sicht vor allem, weil sie den Übergang von spätbarocken Einflüssen zur Frühklassik in Haydns Werk markieren. Giuliano Carmignola gehört zu den weltweit führenden Barockgeigern, was vor allem in seiner Zusammenarbeit mit den Sonatori de la Gioiosa Marca sowie mit dem Venice Baroque Orchestra begründet liegt. In jüngster Zeit ist er vermehrt in einer Doppelfunktion als Geiger und Musikalischer Leiter in Erscheinung getreten, unter anderem bei der NDR Radiophilharmonie Hannover, beim Orchestre National de Lyon sowie beim Orchestre des Champs-Elysées.

 

Giuliano Carmignola Violine und Musikalische Leitung | Staatsorchester Darmstadt

Sonntag, 17. Februar 2013 | 11 Uhr | Großes Haus
Montag, 18. Februar 2013 | 20 Uhr | Großes Haus

Einführung jeweils 45 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Foyer des Großen Hauses

Karten: Staatstheater Darmstadt | Karten-Telefon 06151-2811 600 | Kassen-Öffnungszeiten: Montag bis
Freitag 10 bis 18 Uhr | Samstag 10 bis 13 Uhr | Internet www.staatstheater-darmstadt.de

 

 

 

Steffen Meder

Pressereferent

STAATSTHEATER DARMSTADT

Georg-Büchner-Platz 1

64283 Darmstadt