24.11.2012 07:55 Händels und Telemanns Wassermusiken

Konzert Klassik: Barockes Adventskonzert in der Centralstation Darmstadt mit der Philharmonie Merck

Bild 1: Philharmonie Merck © Philharmonie Merck

Bild 2: Margaret Faultless, Musikalische Leitung © Margaret Faultless

Von: GFDK - Eva Arnold - 2 Bilder

Wasser Marsch! Nicht nur Georg Friedrich Händel hat Wassermusiken geschrieben, sondern auch sein Zeitgenosse Georg Philipp Telemann.


Ging es Händel darum, mit seinen repräsentativ-royalen Klängen eine königliche Bootsfahrt auf der Themse zu beschallen, hatte Telemann die Hamburger Admiralität zu begeistern. Diese Organisation zum Schutz der Häfen und Seewege feierte am 6. April 1723 ihr hundertjähriges Bestehen.


Telemanns Festbeitrag war unter anderem eine Suite, in der er den verschiedenen Meeres- und Luftgöttern, den Najaden und Tritonen, charakteristische Tänze widmete. "Die schönen Erfindungen davon sind nicht alleine anmuthig und sinnreich, sondern haben auch ungemein Effect gethan", berichtete damals die Presse.


Mit Margaret Faultless leitet auch in diesem Jahr wieder eine Spezialistin der historisch informierten Interpretationspraxis und erfahrene Konzertmeisterin führender Alte-Musik-Orchester die Barockbesetzung der Philharmonie Merck.

 

Philharmonie Merck
Margaret Faultless, Musikalische Leitung


Georg Philipp Telemann | Wassermusik C-Dur "Hamburger Ebb' und Fluth"
Antonio Vivaldi | Konzert für 2 Hörner und Orchester F-Dur
Georg Friedrich Händel | Wassermusik Suite Nr. 1 F-Dur

09. Dezember 2012

Beginn: 11:00 Einlass: 10:30

Centralstation - Im Carree - 64283 Darmstadt - Saal 3. OG, bestuhlt

 

Verantwortlicher Veranstalter: Philharmonie Merck * Frankfurter Straße 250 * 64293 Darmstadt

 

 

Eva Arnold

Centralstation - Im Carree - 64283 Darmstadt

www.centralstation-darmstadt.de

arnold@remove-this.centralticket.de

Weiterführende Links:
http://www.philharmonie-merck.de/