26.01.2012 07:02 Zum Auftakt von Stimmen

Konzert Jazz in Ulm: Klarinettist und Komponist Michael Riessler stellt am 5.2.2012 in Ulm sein Chorprojekt SIRENS vor

Foto: Thomas Radlwinner/ Quelle: Veranstalter

Von: Dr. Raimund Kast

Zum Auftakt von Stimmen steht am 5. Februar eine Uraufführung auf dem Programm: Deutschlands wichtigster Grenzgänger zwischen Neuer Musik und Jazz, der Klarinettist und Komponist Michael Riessler, stellt sein Chorprojekt SIRENS vor. SIRENS basiert auf einer CD mit den Stimmen ausgestorbener Vögel, die Riessler zu einer faszinierenden musikalischen Refl ektion über das Thema Fliegen verarbeitet hat. Und einem Rückgriff auf die Mytholgie. So symbolisiert der Vogel Ba in der ägyptischen Mythologie die Summe aller nicht-physischen Dinge, die Magie von Isis und Osiris überwindet den Tod. In der griechischen Mythologie sind die Vögel Symbole der Verführung. Ihre Gesänge sind die verstorbener Seelen, sie lindern den Todesschmerz. Bekannt die Geschichte von Odysseus, der sich an den Mast seines Schiffes binden ließ, um nicht in den Bann des Gesangs der Sirenen in den Abgrund gezogen zu werden. In der Komposition SIRENS werden aus den Vogelstimmen orchestrale Chöre, menschliche Schreie verwandeln sich in Madrigale, akustische Wesen, halb Vogel, halb Mensch, entstehen. Mit dem Chor der Musikhochschule München hat sich Riessler dazu einen der profi liertesten Chöre Süddeutschlands geholt, der sich gerade durch Aufführungen zeitgenössischer Chorwerke einen Namen gemacht hat.

 

Für Eintrittskarten, Buchungsanfragen usw. wenden Sie sich bitte an:

Dr. Raimund Kast
Telefon +49.731.610750
eMail: info@verein-fuer-moderne-musik.de

Postanschrift:
Verein für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm e.V.
Postfach 4043, 89030 Ulm

www.verein-fuer-moderne-musik.de
info@verein-fuer-moderne-musik.de

 

stadthaus@remove-this.ulm.de