14.08.2012 07:19 Open-air inmitten von Kunst und Natur

Konzert Jazz: Finale KLANGART 2012 im Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal mit Staraufgebot am Wochenende 18./19. August 2012

Quelle: Veranstalter

Von: Ruth Eising - 2 Bilder

Am Wochenende 18./19. August 2012 lädt der Skulpturenpark Waldfrieden zum diesjährigen KLANGART Finale ein. Open-air inmitten von Kunst und Natur treten mit Jasper van´t Hof, Chico Freeman, Reto Weber, NINO G und Tineke Postma Musiker von Weltrang auf, die jeder für sich in der internationalen Jazz- und Weltmusikszene eine wichtige Rolle spielen.

Mit der Squeezeband hat der Schweizer Perkussionisten Reto Weber eine Jazz-Formation der Extraklasse zusammengestellt:  Mit dem Vokalisten NINO G, einem Beatbox-Künstler von Weltrang, hat er das Squeezeband-Projekt auf einen neuen Level gehoben. Er lud weitere seiner Freunde ein, allen voran Chico Freeman aus den USA, den Gitarristen und Komponisten Dany Martinez aus Kuba sowie Michel Alibo aus Martinique am Bass. Chico Freeman gilt als einer der wichtigsten Saxofonisten der Nach-Coltrane-Ära. Er gehörte zu Jack DeJohnettes "Special Edition" und tourte mit den Bands von Elvin Jones und McCoy Tyner. Später gründete Freeman mit Famoudou Don Moye eine All Star-Formation, zu der Lester Bowie, Arthur Blythe und anfangs Don Cherry gehörten. Reto Weber wurde international bekannt durch sein "Percussion Orchestra" mit Trommlern aus Afrika und Asien und Albert Mangelsdorff als Solisten. In aktueller Besetzung sorgt nun seine Squeezeband für Furore: vom Jazz zum Hip Hop und zurück am Samstag, 18. August um 19 Uhr.


Jasper van`t Hof`s Pili Pili sind legendär in der Weltmusikszene. Die aktuelle Formation weist in eine neue Richtung: Der Sound wird von den Keyboards Jasper van?t Hofs geprägt, daneben spielen die Streicher Vasile Darnea und Anton Peisakhov sowie der Bassist Nic Thijs eine entscheidende Rolle. Mit der Saxofonistin Tineke Postma ist ein holländischer Rising Star mit dabei. Die perkussiven Akzente setzt Dra Diarra, dazu kommt die ausgeprägte Stimme von Tutu Puoane, die in diesem Jahr mit dem südafrikanischen Grammy als beste Sängerin ausgezeichnet wurde. Bleibt noch das Geheimnis zu lüften, was der Zulu-Titel "Ukuba noma Unkungabi" bedeutet. Der Geist von Hamlet steckt darin, denn er bedeutet "to be or not to be", also "Sein oder Nichtsein" am Sonntag, 19. August um 19 Uhr.

KLANGART findet 2012 im vierten Jahr statt. Unter der künstlerischen Leitung von Dieter Fränzel folgen seit 2009 bedeutende Jazz- und Weltmusiker der Einladung nach Wuppertal. Im Skulpturenpark Waldfrieden finden sie einen bezaubernden Ort  vor, der sie auffordert sich auf das besondere Verhältnis von Kunst und Naturraum einzulassen. Die daraus resultierenden Konzerte sind Erlebnisse und herausragende Ereignisse für Musiker und Zuhörer.

Samstag, 18. August > 19 UHR > OPEN AIR

SQUEEZEBAND

Chico Freeman, Saxofon |  Dany Martinez, Gitarre | Michel Alibo, Bass | Nino G. Human, Beatbox | Reto Weber Schlagzeug, Perkussion


Sonntag, 19. August > 19 UHR > OPEN AIR

JASPER VAN`T HOF`s PILI PILI

Jasper van?t Hof Keyboards, Piano | Tutu Puoane, Gesang | Tineke Postma, Saxofon | Vasile Darnea, Violine | Anton Peisakhov, Cello | Nic Thijs, Bass | Dra Diarra, Perkussion, Kora


Dinner in der Villa Waldfrieden: Wer im Anschluss an die Konzerte an einem Abendessen des Restaurants Palette in der Villa Waldfrieden teilnehmen möchte, kann unter Tel. 0202/2501630 oder unter event@skulpturenpark-waldfrieden.de Karten (inkl. Konzertkarten) vorbestellen.

Tickets für alle KlangArt Konzerte sind erhältlich bei  www.nrw-ticket.de , Ticket-Hotline 0180-5001812 und im Skulpturenpark Waldfrieden.
Eintritt: 25  / € erm. 19 € / für Saisonkartenbesitzer (Jahreskarte des Skulpturenparks) 16 €

Adresse:
Skulpturenpark Waldfrieden, Hirschstraße 12, 42285 Wuppertal
Tel.0202. 4789812-0,
mail@skulpturenpark-waldfrieden.de

 

Veranstalter von KlangArt im Skulpturenpark ist die Cragg Foundation, die künstlerische Leitung hat E. Dieter Fränzel.


Das Programmheft: http://www.skulpturenpark-waldfrieden.de/KlangArt.pdf


Pressekontakt:
Ruth Eising

re-book marketing kommunikation  |  fon +49.(0)228.24969165 |   cell +49.(0)160.1564308 |   eMail r.eising@re-book.de