19.05.2013 08:39 Stadthaus Ulm, Münsterplatz, »Trios«

Konzert Jazz: Carla Bley, die Ikone des zeitgenössischen Jazz, spielt am 7. Oktober 2013 in Ulm

Carla Bley Konzert Jazz

Mit ihrer Jazz-Oper »Escalator over the Hill« hat sie ebenso Jazzgeschichte geschrieben wie als Arrangeurin für Charlie Hadens Liberation Music Orchestra. Foto: Carla Bley © Klaus Muempfer

Von: GFDK - Dr. Raimund Kast

»Ich wohne in New York in der 72. Straße, Westside. In dem Block, in dem Gustav Mahler lebte; das Dakota Hotel, in dem Leonard Bernstein wohnte und John Lennon, gehören zu diesem Block. Auf der anderen Seite lebten Irving Berlin und Igor Strawinsky, Ecke 72th / Broadway steht das Verdi-Denkmal, Thelonious Monk wohnte in der Nähe, Miles Davis in der 76th. Wenn ich spazieren gehe, begegne ich allen meinen Helden.« (Uri Caine)

»New York is a Jazz Festival« (Frank Wright)

Die amerikanische Pianistin, Komponistin und Bandleaderin Carla Bley, Jahrgang 1935, ist eine Ikone des zeitgenössischen Jazz, dessen Entwicklung sie in den letzten vierzig Jahren maßgeblich vorangetrieben hat.

Konzert in Deutschland

Mit ihrer Jazz-Oper »Escalator over the Hill« hat sie ebenso Jazzgeschichte geschrieben wie als Arrangeurin für Charlie Hadens Liberation Music Orchestra oder mit ihren rund 500 stilistisch vielschichtigen, innovativen, geistreichen, mitunter auch ironischen Kompositionen, die sie in verschiedensten Formationen von der Bigband bis zum Duo präsentiert.


Einer von Bleys ältesten musikalischen Partnern ist ihr Lebensgefährte Steve Swallow, der mit seinem einzigartigen, lyrischen Sound und einer stupenden, durch vielfältige Einflüsse gekennzeichneten Spieltechnik neue Maßstäbe setzte und zu den führenden E-Bassisten zählt. Swallow ist auch als Komponist und Bandleader erfolgreich und spielte in den Bands der Crème de la crème des zeitgenössischen Jazz. Seit drei Jahrzehnten zählt auch der ungemein vielseitige und einfallsreiche britische Saxophonist Andy Sheppard zu den Weggefährten von Carla Bley und Steve Swallow.


Basierend auf Carla Bleys Kompositionen entfacht dieses hochkarätige Trio ein wahres Feuerwerk an musikalischen Ideen. Unkonventionell, schön, irritierend und stets für amüsante Überraschungen gut. Hier zelebrieren drei Top-Musiker, die sich wechselseitig ein unerschöpflicher Quell der Inspiration sind und sozusagen blind aufeinander einzugehen vermögen, ihre außergewöhnliche Freundschaft, an der sie auch das staunende Publikum teilhaben lassen.

Konzert in Ulm

Jazz in Ulm präsentiert: New York (New York zu Gast in Ulm)

Montag, 7. Oktober 2013, 20 Uhr
Stadthaus Ulm, Münsterplatz
Carla Bley »Trios«

Carla Bley, p
Andy Sheppard, sax
Steve Swallow, b

Eintritt: 28,– / 24,– (zzgl. VVK-Gebühr)

 

 

Dr. Raimund Kast
kulturbüro dr. raimund kast
kulturbuero.kast@t-online.de