29.08.2012 08:05 Rhythm’N‘Soul

Konzert: Die hr-Bigband mit Jazzsänger und -trompeter Jeff Cascaro auf Tournee - am 31.8. in Frankfurt-Höchst

Jeff Cascaro Foto: hr/Thomas Schloemann

Von: hr

Das Rezept für Rhythm 'n' Soul geht so: Man nehme einige der größten Songs aus Rhythm ’n’ Blues, bringe sie mit der Energie einer Bigband zusammen und addiere dazu einen der profiliertesten deutschen Soulsänger.

Diese Mischung gibt es an zwei besonderen Open Air-Konzerten mit Jeff Cascaro und der hr-Bigband zu hören: am Freitag, 31. August, auf der Höchster Schlossterrasse, sowie am Samstag, 1. September, im ehemaligen Brauereihof Schönberger im südhessischen Groß-Bieberau.

Der aus Bochum stammende Jeff Cascaro gewann bereits mit 18 Jahren den Wettbewerb “Jugend jazzt“. Seitdem verschrieb er sich dem professionellen Musikmachen und arbeitete schon kurz darauf mit Künstlern wie Ute Lemper, den Fantastischen Vier, Klaus Doldinger, Götz Alsmann, Paul Kuhn und verschiedenen Bigbands zusammen.

Seit mehreren Jahren ist Jeff Cascaro Professor für Jazz-Gesang an der Hochschule für Musik “Franz Liszt“ in Weimar. Auf mittlerweile drei Alben schreibt er den Soul hierzulande mit größter Hingabe und auch eigenen Songs in unsere Zeit fort, und hält so das Erbe von Ray Charles, Wilson Pickett und Marvin Gaye lebendig.

Rhythm’N‘Soul
Jeff Cascaro, Gesang; Ed Partyka, Leitung

Datum: Freitag, 31. August, 19.30 Uhr
Ort: Schlossterrasse, Höchster Schlossplatz 16, 65929 Höchst
Karten: 17 Euro unter Telefon (069) 155-2000