19.10.2014 08:15 27. Oktober 2014

Konzert des Michel Reis Quartet im Jazzclub b-flat in Berlin

Jonas Burgwinkel, Robert Landfermann, Stephan Karl Schmid und Michel Reis

Die Mitglieder des Quartetts zählen zu den Protagonisten der jungen deutschen Jazzszene: Jonas Burgwinkel, Robert Landfermann, Stephan Karl Schmid und Michel Reis Quelle: Botschaft des Großherzogtums Luxemburg

Von: GFDK - Botschaft des Großherzogtums Luxemburg

Am 27. Oktober gastiert das Michel Reis Quartet des Luxemburger Jazzpianisten Michel Reis mit einem exklusiven Konzert im Berliner Jazzclub b-flat.

Michel Reis studierte in Boston und lebt heute in New York. Seine ersten CDs veröffentlichte er bei amerikanischen Labels, für die er durchweg positives Feedback erhielt. Beim internationalen Label „Double Moon Records“ veröffentlichte er sein letztes AlbumHidden Meaning“, in dem sich Assoziationen an die Quartette von Keith Jarrett, an europäische und amerikanische Traditionen erkennen lassen.

Konzert in Deutschland

Die Mitglieder des Quartetts zählen zu den Protagonisten der jungen deutschen Jazzszene: Jonas Burgwinkel, international gefragter Schlagzeuger mit zahlreichen Auszeichnungen (Echo Jazz, WDR Jazzpreis), der erfolgreiche Bassist Robert Landfermann, mit dem Reis schon seit Jahren zusammenarbeitet, und für die Vocals Stephan Karl Schmid, der 2012 in der Reihe „Jazz thing Next Generation“ sein Debut gab.

Konzert in Berlin

Wann: 27. Oktober, 21.00 Uhr

Wo: Jazzclub b-flat, Rosenthaler Straße 13, 10119 Berlin

Karten sind zum Preis von 12,00 EUR (10,00 EUR ermäßigt) an der Abendkasse erhältlich.

Das Konzert wird organisiert von der Botschaft des Großherzogtums Luxemburg in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub b-flat.



Quelle: Botschaft des Großherzogtums Luxemburg

Weiterführende Links:
http://www.michelreis.com