25.04.2012 07:46 am Sonntag, 29. April 2012, um 11 Uhr

Konzert der Extraklasse - „Essener Jugendstil“ mit der jungen Pianistin - Chopin-Wettbewerb-Gewinnerin Yulianna Avdeeva zu Gast

Von: Christoph Dittmann

Sie ist die amtierende Gewinnerin des international bedeutenden Chopin-Wettbewerbs in Warschau: In der Reihe „Essener Jugendstil“ ist Yulianna Avdeeva am Sonntag, 29. April 2012, um 11 Uhr nun erstmals in der Philharmonie Essen zu erleben.

Und natürlich steht mit Frédéric Chopin der Komponist im Mittelpunkt, der ihr besonders am Herzen liegt. Aus dessen reichhaltigem Klavierwerk spielt die junge russische Pianistin unter anderem die beliebte Ballade Nr. 1 g-Moll, op. 23 sowie die Barcarolle Fis-Dur, op. 60.

Dass ihr Repertoire keineswegs auf Chopin begrenzt ist, stellt sie mit zwei weiteren Werken unter Beweis: Neben Maurice Ravels Sonatine steht die Sonate Nr. 2 d-Moll, op. 14 von Sergej Prokofjew auf dem Programm.

Dem erfolgreichen Abschneiden in Warschau folgten wichtige internationale Auftritte: So debütierte Yulianna Avdeeva mit dem New York Philharmonic unter der Leitung von Alan Gilbert; im Londoner Southbank Center und im Mariinsky-Theater St. Petersburg war sie mit Solo-Recitals zu Gast.

Bereits vor ihrer Teilnahme am Chopin-Wettbewerb konnte sie etliche Preise erringen, darunter beim Klavierwettbewerb Bremen, beim Concours de Genève und beim Arthur Rubinstein-Wettbewerb in Polen.

Im Anschluss an das Konzert findet ein Künstlergespräch im Foyer statt. Jeder Besucher erhält dazu ein kostenloses Softgetränk.

am Sonntag, 29. April 2012, um 11 Uhr

Karten (Einheitspreis (€): 16,- zzgl. Systemgebühr) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.philharmonie-essen.de.

Christoph Dittmann

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Philharmonie Essen

Huyssenallee 53

45128 Essen
T +49 (0)2 01 81 22-828
F +49 (0)2 01 81 22-829
c.dittmann@philharmonie-essen.de

www.philharmonie-essen.de