30.12.2012 09:19 14. Kissinger Winterzauber - Das Festival zur 4. Jahreszeit

Klassische Verführung - Salut Salon mit dem Besten aus 10 Jahren Bühnengeschichte im Kissinger Winterzauber

10 Jahre Salut Salon! Mit dem Best-of-Programm „Dichtung und Wahrheit“ feiert Hamburgs charmantester Kulturexport Bühnenjubiläum

Bild 1: Foto: Frank Eidel

Bild 2: Foto: Thorsten Wingenfelder

Salut Salon biem 14. Kissinger Winterzauber, Foto by Nazar Moawad.

Von: GFDK - Sandra Schmelz

10 Jahre Salut Salon! Mit dem Best-of-Programm „Dichtung und Wahrheit“ feiert Hamburgs charmantester Kulturexport Bühnenjubiläum und lässt es sich nicht nehmen, das Vergangene auch im Kissinger Winterzauber wiederaufleben zu lassen.

Am Donnerstag, den 10. Januar, tauchen die Quartettgründerinnen Angelika Bachmann (Violine) und Iris Siegfried (Violine, Gesang) zusammen mit Sonja Lena Schmid (Violoncello) und Anne-Monika von Twardowski (Klavier) demnach in die musikalischen Archive ihrer eigenen Geschichte ab und präsentieren um 19:30 Uhr im Kurtheater neu arrangierte Klassiker.

Wenn Wahrheit meint, dass die Biografie eines Quartetts erzählt wird, und man durchaus bereit ist, sich dabei an Fakten und Daten zu halten, dann steht Dichtung für die fantastischen Momente eines musikalischen Vierer-Lebenslaufs:

In den Geschichten vom Quartett auf Reisen gehen Koffer verloren, werden Nebelmaschinen gesprengt, kommen Geigen allein und per Kurier zum Konzert. Zu den Lektionen, die das Leben speziell für tourende Musikerinnen bereithält, gehören auch hilfreiche, etwa: Quartett geht auch zu dritt! Was für den Fall, die Cellistin säße im falschen Zug, sehr beruhigend sein kann.

Musikalisch gibt es ein Wiederhören mit alten Bekannten und ihren berühmten Stücken, so unter anderem Johannes Brahms und sein Ungarischer Tanz Nr. 2, Franz Liszt mit Liebestraum und Puppe Oskar am Klavier, leidenschaftlicher Tango Nuevo von Astor Piazolla, virtuose Wettläufe auf Noten von Fritz Kreisler und Felix Mendelssohn-Bartholdy ohne Worte. Mit halsbrecherischer Spielfreude, Charme und Humor verstehen es die vier Musikerinnen, ihr Publikum auch in Bad Kissingen klassisch zu verführen.

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information am Kurgarten 1, im alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@badkissingen.de.

am Donnerstag, den 10. Januar, um 19:30 Uhr im Kurtheater

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Am Kurgarten 1

97688 Bad Kissingen

Fon 0971 8048-273

Fax 0971 8048-279

presse.kultur@badkissingen.de