04.06.2015 09:00 Flamenco meets Kathak

Khan und Galván: TOROBAKA - Beeindruckendes Tanzexperiment bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Khan und Galvan mit TOROBAKA

Als Inspiration für die stilübergreifende Produktion diente ein der Māori-Sprache entlehntes Gedicht des Dadaisten Tristan Tzara. Bild 1-3 © Jean Louis Fernandez

Khan und Galvan bei den SchlossfestspielenKhan und Galvan geben Konzert in Ludwigsburg
Von: GFDK - Verena Bierl

Der renommierte Flamencotänzer Israel Galván und der bengalisch-britische Kathak-Meister Akram Khan sind nächste Woche mit »TOROBAKA« bei den Schlossfestspielen zu Gast. Die erste Zusammenarbeit der beiden Choreografen ist am 12. und 13. Juni im Forum am Schlosspark zu erleben und lässt andalusischen aFlamenco und indischen Kathak in einen bewegten Dialog treten.

Konzert in Deutschland

Was verbindet Indien und Spanien? Wo kommen sich die Kuh und der Stier am nächsten? Wo treffen sich Kathak und Flamenco? Die Antwort ist immer die gleiche: »TOROBAKA«. Denn wenn sich zwei Tänzer aus unterschiedlichen Kulturkreisen wie Akram Khan und Israel Galván begegnen, finden sie sich schnell in einer Auseinandersetzung über die wichtigsten Tiere ihrer jeweiligen Heimat wieder. Die Kuh (la vaca) gilt in Indien als unantastbar und der Stier (el toro) ist in Spanien gleichsam ein Wappentier.

Konzert in Ludwigsburg

Bei »TOROBAKA« erweisen die beiden Superstars des Tanzes sich und ihrem Erbe nun die Reverenz. Ein »Kampf der Titanen« (Daily Telegraph) ist es sicherlich, aber auch »ein lebendiges, fröhliches Stück, in dem Männer mal wie die Gockel stolzieren, um kurz darauf dieses Gehabe zu persiflieren«, amüsiert sich Akram Khan. Es ist ein hinreißender, hochspannender Abend über die Gegensätze und Anziehungskräfte zweier Welten – und die Musik gibt den ekstatisch-geheimnisvollen Pulsschlag vor: Fernöstliche Rhythmen treffen hier auf die Hitze des Flamenco, Gesang und Tanz treten in einen faszinierenden Dialog.


Fr 12. Juni 2015 | 20.00 Uhr
Sa 13. Juni 2015 | 20.00 Uhr
Theatersaal, Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Karten zu 39 | 32 | 25 | 17 €
Schülerkarten zu 10 €

[Einführung um 19.15 Uhr]

Akram Khan | Israel Galván Choreografie & Tanz
David Azurza | Christine Leboutte Gesang
Bobote Rhythmus
B.C Manjunath Perkussion, Stimme


Verena Bierl
Presse@schlossfestspiele.de

Weiterführende Links:
http://www.schlossfestspiele.de