04.05.2017 07:07 hr-Sinfonieorchester in Frankfurt

Kammerkonzert: Lieder, Gesänge und ein Klavierquartett

Kammerkonzert des hr-Sinfonieorchesters

Das Konzert des hr-Sinfonieorchesters verbindet ein klangintensives, ausdrucksstarkes Klavierquartett von Johannes Brahms. (c) hr

Von: GFDK - hr

Musiker des hr-Sinfonieorchesters präsentieren am Sonntag, 14. Mai, um 18 Uhr unter dem Titel „Saiten – Tasten – Stimme“ im hr-Sendesaal in Frankfurt exquisite Lieder, Gesänge und ein Klavierquartett.

Vokales ist naturgemäß rar in den Kammerkonzerten des hr-Sinfonieorchesters. Umso interessanter ist dieses Programm, das Saiten, Stimmen und Tasten miteinander vereint. Das Konzert verbindet ein klangintensives, ausdrucksstarkes Klavierquartett von Johannes Brahms mit ausgesuchten Liedern und Gesängen von Adolf Busch und Sigmund Hausegger mit Klavier- und Bratschen-Begleitung. Als musikalische Gäste sind die irische Mezzosopranistin Paula Murrihy von der Oper Frankfurt und die finnische Pianistin Maria Ollikainen eingeladen.

Saiten – Tasten – Stimme
Paula Murrihy, Mezzosopran; Akemi Mercer-Niewöhner, Violine; Dirk Niewöhner, Viola; Valentin Scharff, Violoncello; Maria Ollikainen, Klavier

Konzert in Frankfurt

Datum: Sonntag, 14. Mai, 18 Uhr
Ort: hr-Sendesaal, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt
Karten: 19 Euro unter Telefon 069/155-2000 bzw. www.hr-ticketcenter.de sowie an der Tageskasse. Bis zu 50 Prozent Ermäßigung für Schüler, Studierende und Auszubildende.
 

Das hr-Sinfonieorchester hat im Social Web das Hashtag #hrSO.

Rückfragen an: Isabel Schad, hr-Pressestelle