21.10.2012 08:12 Sonntag, 28. Oktober, im hr-Sendesaal

Jazz in Frankfurt - „Jakobs Manege“ - Kinderkonzert des 43. Deutschen Jazzfestivals Frankfurt 2012

Das französische Kinderlied „Frère Jacques, deutsch „Bruder Jakob“ ist heute in der ganzen Welt bekannt. Beim diesjährigen Jazzfestival steht das Kinderkonzert ganz im Zeichen des Lieds

Kinderkonzert mit "Jakobs Manege" Foto: Thomas Mauerhofer/hr

Von: GFDK - Hanni Warnke

Jakob ist ein Clown und die gute Seele des Zirkus. Als er seinen eigenen Geburtstag verschläft, hat die Zirkus-Band eine Überraschung für ihn. Was die „Jakob Pocket Band“ Spannendes mit ihm vor hat, erfahren die Besucher beim Kinderkonzert des 43. Deutschen Jazzfestivals Frankfurt 2012.

Das musikalische Bühnenstück rund um das Kinderlied „Bruder Jakob“ wird am Sonntag, 28. Oktober, im hr-Sendesaal aufgeführt. Als Clown Jakob ist der Schauspieler und Theatermacher Massimo Rizzo zu erleben. Das Kinderkonzert des Jazzfestivals wird durch die Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt ermöglicht.

Das französische Kinderlied „Frère Jacques, deutsch „Bruder Jakob“ ist heute in der ganzen Welt bekannt. Beim diesjährigen Jazzfestival steht das Kinderkonzert ganz im Zeichen des Lieds, das sogar ins Isländische und ins chinesische Mandarin übersetzt wurde. Die „Jakob Pocket Band“ lädt Clown Jakob ein, im Zeitraffer all jene Länder zu besuchen, in denen der Zirkus schon einmal zu Gast war: ein abenteuerlicher Trip rund um den Erdball.

Das 43. Deutsche Jazzfestival Frankfurt 2012 findet vom 25. bis 28. Oktober im Hessischen Rundfunk statt. Weitere Infos unter www.jazzfestival.hr-online.de.

Kinderkonzert: Sonntag, 28. Oktober, 15.30 Uhr, hr-Sendesaal, Bertramstraße 8, 60320 Frankfurt am Main
Karten: 7,50 Euro (Kinder) und 11 Euro (Erwachsene) beim hr-Ticketcenter unter Telefon (069/155-2000)