05.02.2015 08:30 12. und 14. Februar 2014

Italienische Werke im Konzerthaus Berlin - Carlo Rizzi dirigiert "Pini di Roma" und Paganinis Violinkonzert Nr. 1

Carlo Rizzi gibt mit dem Rundfunksinfonieorchester Berlin Konzert

Engagements als Gastdirigent führten Carlo Rizzi zu namhaften Orchestern in Europa, den USA und Japan. © Tessa Traeger

Jozse Lendvay gibt Konzert mit dem Rundfunksinfonieorchester Berlin

Jozse Lendvay © Agenturmaterial

Von: GFDK - Christina Gembaczka

Für sein Debüt beim Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin am 12. und 14. Februar 2015 um 20 Uhr im Konzerthaus Berlin hat Carlo Rizzi vier Werke aus seiner Heimat Italien ausgewählt.

Die Abende beginnen mit Luciano Berios Bearbeitung von Werken Luigi Boccherinis mit dem Titel „La ritirata notturna di Madrid“. Es schließt sich das Violinkonzert Nr. 1 von Niccolò Paganini an, mit dem der virtuose Geiger einst sein eigenes Können demonstrieren wollte. Als Solisten hat das RSB den Ungarn József Lendvay zu Gast, der wie Paganini selbst für seine furiose Spielweise bekannt ist.

Konzerte in Deutschland

Im zweiten Konzertteil klingt das sinfonische Italien weiter - in den drei Vorspielen zu Sophokles‘ Drama „König Ödipus“ von Ildebrando Pizzetti sowie anschließend in Ottorino Respighis sinfonischem Poem „Pini di Roma“, in dem der Komponist vier Szenen aus seiner Heimatstadt Rom einfing – von spielenden Kindern vor der Villa Borghese, bis hin zu Soldaten auf der Via Appia, deren Gleichschritt schemenhaft aus alter Zeit herüberweht.

Carlo Rizzi hat sich besonders als Operndirigent einen Namen gemacht, vornehmlich im italienischen Repertoire. Seine Ausbildung erhielt er in Mailand, Bologna und Siena und arbeitete zunächst weiter in Italien, bevor Ende der 1980er-Jahre seine internationale Karriere begann. Von 1992 bis 2011 sowie von 2004 bis 2007 war er Musikalischer Leiter der Welsh National Opera. Engagements als Gastdirigent führten den Italiener zu namhaften Orchestern in Europa, den USA und Japan.

Konzerte in Berlin

Donnerstag, 12. Februar 2015, 20.00 Uhr

Samstag, 14. Februar 2015, 20.00 Uhr

Konzerthaus Berlin, Großer Saal

Carlo Rizzi, Leitung
József Lendvay, Violine
 
Luciano Berio
„La ritirata notturna di Madrid" nach Luigi Boccherini
Niccolò Paganini
Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 D-Dur op. 6
Ildebrando Pizzetti
Tre preludi sinfonici per l'Edipo Re di Sofocle
Ottorino Respighi
„Pini di Roma" - Sinfonisches Poem
 
Konzert am 12.2. mit kulturradio vom rbb (Sendung am 21.2.2015, 20.05 Uhr)
 
Konzertkarten zu 49 / 44 / 29 / 19 €
beim Besucherservice des RSB
Telefon 030 - 202 987 15, tickets@rsb-online.de
Charlottenstr. 56, 10117 Berlin | Mo-Fr 9-18 Uhr, Fax 030 - 202 987 29





Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christina Gembaczka
Charlottenstraße 56
10117 Berlin
presse@rsb-online.de

Weiterführende Links:
http://www.rsb-online.de