09.08.2012 07:55 Fr 24. August 2012 Haydn-Festival

Haydn-Festival - AUF NACH LONDON! - das Ensemble Le Parlement de Musique kommt nach Brühl

Le Parlement de Musique Quelle Veranstalter

Von: Verena Düren

Aus Straßburg, dem Sitz des europäischen Parlaments, kommt das Ensemble Le Parlement de Musique nach Brühl – mit Musik von wahrhaft europäischen Komponisten im Gepäck. Die Deutschen Georg Friedrich Händel und Johann Adolph Hasse machten beide in Italien Karriere.


Händel feierte dann in London seine größten Triumphe; Hasse reiste mit seiner Frau, der Primadonna Faustina Bordoni, durch ganz Europa. In London trat sie in Opern Händels auf. Für seine Frau hatte Hasse 1744 wahrscheinlich auch das ebenso kantable wie virtuose „Salve Regina“ komponiert – und damit den englischen Musikgelehrten Charles Burney in seinem Urteil bestätigt, er sei „der natürlichste, eleganteste und klügste Komponist von Gesangsmusik“.

Wie vor ihm Händel und Hasse wurde schließlich Joseph Haydn in England als Star gefeiert, vor allem dank seiner „Londoner Sinfonien“. Gleich im ersten Londoner Jahr 1791 begleitete Haydn am Klavier unter großem Jubel den Kastraten Gasparo Pacchierotti bei seiner Cantata „Arianna a Naxos“. Für die hochdramatische Klage der von Theseus verlassenen Ariadne hat Haydn eine
reine Klavierbegleitung vorgesehen.

Es sind jedoch mehrere zeitgenössische (aber von fremder Hand stammende) Bearbeitungen für Orchester überliefert, teils mit geändertem Text. So unterlegte man Haydns Musik in den 1790er Jahren den geistlichen Text „Maria quærit Christum Filium“ – dass dies in Venedig geschah, zeigt, wie verbreitet Haydns Werke in ganz Europa waren. Das von Martin Gester 1990 gegründete Ensemble Le Parlement de Musique gastierte bisher auf allen wichtigen Festivals für Alte Musik, aber auch beim Schleswig-Holstein Festival.


Seine Einspielungen wurden mit zahlreichen Schallplattenpreisen wie dem „Grand Prix du Disque“ ausgezeichnet. Mit der kroatischen Sopranistin Ivana Lazar, die sich einen Namen auch in der italienischen Oper des 19. Jahrhunderts gemacht hat, arbeitet man seit 2006 zusammen.

Fr 24. August Haydn-Festival
20 Uhr | Schloss Augustusburg, Treppenhaus


Preise B: 38 / 33 / 28 / 21 / 12 / 7 €


AUF NACH LONDON!
Johann Adolph Hasse „Salve Regina“ G-Dur für Sopran und Orchester
Georg Friedrich Händel Konzert g-Moll op. 4 Nr. 3 für Orgel und Orchester
Georg Friedrich Händel „Armida abbandonata“ HWV 105 für Sopran und Orchester
Joseph Haydn Sinfonie Es-Dur Hob. I:103, Arrangement für Kammerbesetzung
Joseph Haydn „Maria quaerit Christum filium“ für Sopran und Orchester (Kontrafaktur der Cantata „Arianna à Naxos“)
Ivana Lazar, Sopran | Le Parlement de Musique | Martin Gester, Orgel, Klavier und Leitung

Kartenvorverkauf
- über die Homepage www.schlosskonzerte.de ( print@home: Konzertkarten inklusive
Fahrausweis im VRS online buchen und zuhause ausdrucken)
- über die KölnTicket-Hotline 0221.2801
- in allen an KölnTicket angeschlossenen Vorverkaufsstellen
Restkarten
sind jeweils an der Konzertkasse erhältlich, die 1 Stunde vor Konzertbeginn öffnet.


Bei Fragen rund um
- das Programm der Saison 2012
- Möglichkeiten, die Brühler Schlosskonzerte finanziell und ideell zu unterstützen
- die Mitgliedschaft im Verein Brühler Schlosskonzerte
hilft die Geschäftsstelle gerne weiter:


Brühler Schlosskonzerte e.V.
Bahnhofstraße 16
50321 Brühl
Fon 02232.941884
Fax 02232.941885
info@schlosskonzerte.de
www.schlosskonzerte.de

Weiterführende Links:
http://www.schlosskonzerte.de