14.06.2013 08:35 24. Juni bis 01. Juli 2013, Kassel

Gustav-Mahler-Festtage 2013: Eröffnungskonzert mit Yoel Gamzou, Paavo Järvi & Adam Fischer am 24.06.2013

Adam Fischer ist frueherer GMD des Staatstheaters Kassel und Gruender der Kasseler Mahler-Festtage

Adam Fischer ist früherer GMD des Staatstheaters Kassel und Gründer der Kasseler Mahler-Festtage. Bild 1: Adam Fischer © Lukas Beck

Solist bei den Gustav-Mahler-Festspielen 2013 ist der oesterreichische Bariton Stefan Zenkl

Bild 2: Stefan Zenkl © N. Klinger

Der 26-jaehrige Dirigent Yoel Gamzou ist einer der juengsten Experten für die Werke Gustav Mahlers

Bild 3: Yoel Gamzou © N. Klinger

Von: GFDK - Juliane Clobes - 3 Bilder

Der 26-jährige Dirigent Yoel Gamzou, der erst vor kurzem mit dem Princess Margriet Award der European Cultural Foundation ausgezeichnet wurde, ist vermutlich nicht nur einer der jüngsten Experten fuer die Werke Gustav Mahlers, sondern auch einer der kenntnisreichsten.  In jahrelanger Arbeit hat er die unvollständig gebliebene zehnte Sinfonie Mahlers ergänzt und 2010 in seiner Version mit dem International Mahler Orchestra zur Uraufführung gebracht.

„Es ist Gamzous ureigenste, zum Leben erweckte Mahlervision“, schrieb die FAZ. „Eine wilde, nackte, abgründige Seelenlandschaft, vor deren Intensität man auch erschrecken mag. Sie ist überaus faszinierend.“ Mit diesem (Spät-)Werk eröffnet das Staatsorchester Kassel unter der Leitung von Gamzou, der seit dieser Spielzeit Erster Kapellmeister in Kassel ist, am 24. Juni die Gustav-Mahler-Festtage 2013.

Konzerte in Deutschland


Mit ebenso großer Spannung wird das Abschlusskonzert erwartet, für das Adam Fischer, früherer GMD des Staatstheaters Kassel und Gründer der Kasseler Mahler-Festtage, an seine frühere Wirkungsstätte zurückkehrt. Unter Fischers Leitung spielt das Staatsorchester Kassel pünktlich zu Gustav Mahlers Geburtstag am 7. Juli zwei frühe Werke des Komponisten: Die Sinfonie Nr. 1 D-Dur, „Der Titan“, und die Orchesterfassung der „Lieder eines fahrenden Gesellen“. Solist ist der österreichische Bariton Stefan Zenkl, der von der Presse derzeit für seinen Wolfram in Wagners „Tannhäuser“ enthusiastische Kritiken erntet.

Ebenfalls im Rahmen der Gustav-Mahler-Festtage spielt das hr-Sinfonieorchester unter seinem Noch-Chefdirigenten Paavo Järvi am 1. Juli die Sinfonie Nr. 6 a-Moll.

Für das Eröffnungskonzert gibt es Karten nur noch an der Abendkasse, Karten für das  Abschlusskonzert sind erhältlich an der Theaterkasse, Tel. (0561) 1094-222, und online unter www.staatstheater-kassel.de<http://www.staatstheater-kassel.de>. Die Karten für das hr-Sinfonieorchester sind erhältlich beim HNA-Kartenservice, Tel. (0561) 203204, und beim hr-Kartenservice, Tel. (069) 155-2000.

Die Gustav-Mahler-Festtage wurden 1989 vom damaligen Kasseler GMD Adam Fischer ins Leben gerufen und finden seit 2005 nach längerer Unterbrechung wieder alle zwei Jahre statt. Sie erinnern an Mahlers Zeit in Kassel von 1883 bis 1885: Mit gerade 23 Jahren trat er hier die Stelle des Zweiten Kapellmeisters, Musik- und Chordirektors an. Die Stelle des Ersten Kapellmeisters blieb ihm jedoch verwehrt, und die unglückliche Liebe zu der Sängerin Johanna Richter stürzte ihn zusätzlich in eine Krise. Seine damalige Stimmung spiegelt sich in den „Liedern eines fahrenden Gesellen“, deren Klavierfassung in Kassel entstand. Erste Skizzen zur 1. Sinfonie stammen ebenfalls aus Mahlers Kasseler Zeit. 1885 bat Mahler um vorzeitige Auflösung seines Vertrags und ging als Kapellmeister nach Prag.

Konzerte in Kassel

Gustav-Mahler-Festtage 2013

Mit Yoel Gamzou, Paavo Järvi und Adam Fischer

Eröffnungskonzert Montag, 24. Juni, 20 Uhr, Stadthalle
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 10, Realisation und Weiterentwicklung der unvollendeten Skizzen,
Konzertfassung von Yoel Gamzou, Staatsorchester Kassel, Dirigent: Yoel Gamzou

Montag, 1. Juli, 19 Uhr, Stadthalle
Konzert des hr-Sinfonieorchesters,
Dirigent: Paavo Järvi
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 6 a-Moll

Abschlusskonzert, Pro-A-Konzert, Sonntag, 7. Juli, 20 Uhr, Stadthalle
Staatsorchester Kassel, Dirigent: Adam Fischer, Solist: Stefan Zenkl (Bariton)
Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen; Sinfonie Nr. 1 D-Dur, Der Titan

 

 

Juliane Clobes
Pressereferentin
Friedrichsplatz 15
34117 Kassel
juliane.clobes@staatstheater-kassel.de
www.staatstheater-kassel.de