22.08.2014 09:00 27.08. – 06.09.2014

Festival vielsaitig in Füssen - Eröffnungskonzert am 27.08. mit dem Verdi Quartett und Hatem Nadim

Verdi Quartett gibt Konzert

Verdi Quartett: Gemeinsam mit dem Pianisten Matthias Kirschnereit präsentieren die vier »Verdis« musikalische »Auswege« von Schostakowitsch bis Yagling. © Kulturamt Fuessen / Peter Samer

Festival vielsaitig in Fuessen mit Konzerten

Stadtansicht Lech © FTM FotostudioSamer Fuessen

Von: GFDK - Pro Classics

Schon ein erster Blick auf das Motto des diesjährigen Festival vielsaitig Füssen ist die pure Inspiration: denn »Wege« durchziehen schließlich unser gesamtes Universum mit ihren teils heiteren, teils finsteren Leuchtspuren, als Handelsstraßen und Relikte alter Kulturen – man denke etwa an die römische Via Claudia Augusta, die zwischen Venedig und Augsburg durch Füssen führt und sich hier mit zahlreichen touristischen Wegen kreuzt, wie der Romantischen Straße und der Deutschen Alpenstraße – oder als Bahnen der künstlerischen Entwicklungen, die mal einfach und geradlinig, mal verschlungen und verworren verliefen ...

Das Verdi Quartett und Hatem Nadim zeigen zur Festivaleröffnung am 27. August im Barockkloster St. Mang mit Mozart, Webern und Brahms die Pfade von der alten zur neuen Wiener Schule auf, und gemeinsam mit dem Pianisten Matthias Kirschnereit präsentieren die vier »Verdis« musikalische »Auswege« von Schostakowitsch bis Yagling.

Festival in Deutschland

»Erinnerungen an ferne Orte« läßt Sabrina Ma aufleben. Die junge Schlagzeugerin wurde in England geboren, in Hong Kong, den USA, Belgien und Deutschland ausgebildet und hat schon eine Vielzahl an Auszeichnungen erhalten. Soeben wurde sie in die Künstlerliste des Deutschen Musikwettbewerbs aufgenommen. Moderne Originalkompositionen für Vibraphon und Marimba sowie Transkriptionen und Bearbeitungen kostbarer Musik aller Zeiten führen – und verführen – zu einem fantasievollen Ort.

Der deutsche Geiger Christian Tetzlaff und sein Klavierpartner Matthias Kirschnereit – jeder für sich international unbedingt »parkettsicher« – bilden ein Duo, das sich auf den renommiertesten Podien der Musikwelt hören lassen kann. Am Freitag, den 29. August, können sich die Liebhaber der Kammermusik davon hautnah überzeugen – wenn nämlich die beiden Künstler Violinsonaten von Beethoven, Dvorák, Janácek und Ravel zu Gehör bringen, die für ihre jeweiligen Komponisten Weichenstellungen und neues Terrain bedeuteten.

Das David Orlowsky Trio, bestehend aus dem Klarinettisten David Orlowsky, dem Gitarristen Jens-Uwe Popp und dem Kontrabassisten Florian Dohrmann, wurde bereits zweifach mit dem ECHO-Klassik ausgezeichnet. Mit seinem Programm »Fernweh und Wanderlust - Transit Polka« beschreiten die drei Musiker neue Wege: Ihre »schwerelose Musik des Augenblicks« (Mittelbayerische Zeitung) atmet den Geist des Klezmer und ist durchdrungen von der Neugier nach neuen Klängen.

Festival in Füssen

Das Peter Lehel Quartett widmet sich dem Jazz der 1920er Jahre und präsentiert einen Abend später mit dem Schauspieler Siegfried Rauch Songs von Frank Sinatra, Dean Martin und anderen Größen des Showbiz.

Den Abschluss unseres Festivals markieren die Sängerin und Harfenistin Arianna Savall, Petter Udland Johansen und ihr Ensemble Hirundo Maris mit einer Reise, die durch subtile musikalische Brücken das Mittelmeer mit der Nordsee verbindet. »Chants du Sud et du Nord« bringt dabei die versteckten Schätze der Alten Musik in die Gegenwart: Die zeitlose melodische Schönheit katalanischer, sephardischer oder norwegischer Traditionals trifft auf sorgfältige Arrangements, die historische Informiertheit mit einer zeitgenössisch globalen Perspektive verbinden.

Im Laufe des 12. Festival vielsaitig wird bis zum 6. September ein faszinierendes Netz aus Wegen, Umwegen, Irr- und Auswegen, Reiserouten, mythologischen Wanderschaften und Fußwegen gesponnen, in dem Zeiten und Räume einander durchdringen und zum Mitgehen einladen. Natürlich gehören auch wieder Meisterkurse für junge Musiker, Exkursionen, Lesungen und Vorträge dazu.

Weitere Informationen zu allen Konzerten und Begleitveranstaltungen sind unter www.festival-vielsaitig.fuessen.de zu finden. Tickets kann man über die Tourist Information Füssen, Tel. 08362 9385-0 buchen.

12. Festival vielsaitig Füssen

Konzertvorschau (das komplette Programm finden Sie im PDF der Broschüre)

 

Mi 27.08., Barockkloster St. Mang

»Von der alten zur neuen Wiener Schule«

Verdi Quartett & Hatem Nadim (Klavier)

Mozart - Webern - Brahms

 

Do 28.08., Barockkloster St. Mang

»Erinnerungen an ferne Orte«

Sabrina Ma - Vibraphon und Marimba

 

Fr. 29.08., Barockkloster St. Mang

»Weggabelungen«

Christian Tetzlaff (Violine) & Matthias Kirschnereit (Klavier)

 Janácek – Beethoven – Dvorák – Ravel

 

Sa. 30.08. + So., 31.08., Gesellenhaus, Gotischer Saal

»Die Wegkreuzung – Erinnerungen der Mademoiselle de Gournay«

Theater Bravure

 

Mo. 01.09., Barockkloster St. Mang

Jazz - Der Sound des 20. Jahrhunderts

 Peter Lehel Quartett

 

Di. 02.09., Autohaus Heuberger

»Swingin`Gentlemen«

Peter Lehel Quartett mit Siegfried Rauch

 

Mi. 03.09., Barockkloster St. Mang

»Auswege«

Verdi Quartett & Matthias Kirschnereit

Schostakowitsch – Yagling

 

Do. 04.09., Barockkloster St. Mang

Fernweh und Wanderlust »Transit Polka«

David Orlowsky Trio

 

Fr. 05.09., Barockkloster St. Mang

Abschlusskonzert der Meisterkurse

 

Sa. 06.09., Barockkloster St. Mang

»Chants du Sud et du Nord«

Arianna Savall, Petter Udland Johansen & das Ensemble Hirundo Maris

 

Weitere Informationen zu allen Konzerten und Begleitveranstaltungen sind unter www.festival-vielsaitig.fuessen.de zu finden. Tickets kann man über die Tourist Information Füssen, Tel. 08362 9385-0 buchen.

 

 

 

Pro Classics

Wöhlerstr. 2

41515 Grevenbroich