27.05.2013 09:55 23. Juni 2013 - "Heimkehr ins Paradies"

Festival Klassik: Wittenberger Hochkapelle zu Gast beim „Himmel-auf-Erden“-Festival mit Werken von Paul Gerhardt

Die Wittenberger Hofkapelle

Die Wittenberger Hofkapelle hat sich der Musikkultur Mitteldeutschlands des 16. und 17. Jahrhunderts verschrieben. Bild 1: Wittenberger Hofkapelle © Ensemble

praesentiert Werke Paul Gerhardts am ersten Festivalwochenende

Bild 2: Heart Choir © Daniel Gahler

Der Heart Choir eroeffnet

Bild 3: Waves Quelle: Schenderlein Projektkultur

das 3. internationale Musikfestival Wittenberg Himmel auf Erden am 22.

Bild 4: "Himmel auf Erden"-Festival 2013

Von: GFDK - Maria Schenderlein - 4 Bilder

Lutherstadt Wittenberg: Unter dem Titel „Himmel auf Erden“ findet das Internationale Musikfestival Wittenberg anlässlich der Lutherdekade zum nunmehr dritten Mal statt. Die zwei Festival-Wochenenden im Juni stehen 2013 unter dem Motto „Heimkehr ins Paradies“.

Neben einem Auftritt des Grand-Prix-prämierten Heart Choir am Samstag den 22. Juni bildet das Konzert der Wittenberger Hofkapelle den sonntäglichen Höhepunkt des ersten Festival-Wochenendes. In der Stadtkirche Wittenberg erklingen Vertonungen der Werke Paul Gerhardts. Gerhardt, der vor etwa 400 Jahren am gleichen Ort gewirkt hat, prägte den Kanon evangelischer Kirchenmusik entscheidend mit.

Festival in Deutschland

„Die Gedichte Paul Gerhardts, wie sie Johann Crüger und Johann Georg Eberling umgesetzt haben, das ist ganz wunderbare, ganz eingängige Musik“, zeigt sich Thomas Höhne, künstlerischer Leiter der Hofkapelle, begeistert. „Ein Konzert mit seinen Werken passt einfach nach Wittenberg.“ Der Theologe und Dichter lebte und arbeitete 120 Jahre nach Luther in der Stadt. „Auch, dass wir in der Stadtkirche Wittenberg auftreten, ist kein bloßer Zufall“, erklärt Höhne. Schließlich war Gerhardt hier als Hauslehrer angestellt, um sein Studium der Theologie und Dichtkunst finanzieren zu können.

Die Wittenberger Hofkapelle hat sich der Musikkultur Mitteldeutschlands des 16. und 17. Jahrhunderts verschrieben. Das 2002 gegründete Ensemble vereint Vokalisten, Streicher, Lautenisten und eine Alta-Capella- oder auch Stadtpfeifer-Besetzung. Zum Vorbild stand dabei die Hofkapelle der Ernestiner Fürsten, die ihren Sitz in Wittenberg hatten und sowohl Martin Luther als auch die Reformation protegierten.

Neben der historischen Aufführungspraxis bringt die Wittenberger Hofkapelle auch verschollene bzw. vergessene Stücke auf die Bühne. Bei der Erschließung dieser musikalischen Schätze arbeitet die Hofkapelle eng mit der Universität Halle-Wittenberg zusammen. Um dem Klang der Zeit so nahe wie möglich zu kommen, spielen die Musiker auf historischen Instrumenten wie Laute, Barockvoline, Gambe oder dem schalmeiähnlichen Dulzian.

Das Internationale Musikfestival Wittenberg „Himmel auf Erden“ findet 2013 an den letzten beiden Juni-Wochenenden (22. und 23. Juni, sowie 28. bis 30. Juni) statt. Neben der Wittenberger Hofkapelle und dem Heart-Choir laden auch die Berliner Lautten Compagney (29. Juni), Waves und das verlorene Paradies mit Frank Roder (28. Juni) sowie zum Abschluss am letzten Sonntag das kongolesische Ballet Zebola und Odjadike ein.

Festival in Wittenberg

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.musikfestival-wittenberg.de. Die Schirmherrschaft des Festivals obliegt Staatsminister Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Karten sind erhältlich telefonisch unter: 0700-20082017 (12 ct/min, Mobilfunktarife abweichend)

Per Email unter: info@buehnewittenberg.de

Im Internet unter: www.musikfestival-wittenberg.de

Festival in Wittenberg


DAS PROGRAMM im Überblick

22. Juni 2013 | 19:30 Uhr | Stadtkirche Wittenberg

HeartChoir – Gospel und Soul aus dem Westen

23. Juni 2013 | 17:00 Uhr | Stadtkirche Wittenberg

Wittenberger Hofkapelle spielt Paul-Gerhardt

28. Juni 2013 | 19:30 Uhr | Stadtkirche Wittenberg

Waves & Das verlorene Paradies

Jazzinterpretation von John Miltons „Paradise Lost“ mit Frank Roder

29. Juni 2013 | 19:30 Uhr | Schlosskirche

Lautten Compagney Berlin & Calmus Ensemble  – Bacharkaden

Bach-Choräle im Dialog mit Werken von der Frührenaissance bis zur Postmoderne

30. Juni 2013 | 17:00 Uhr | Open-Air Konzert im Museumscafé „Luthers Garten“ (Lutherhaus)

Ballet Zebola

 

 

 

Schenderlein Projektkultur
Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit & Künstlervertretung
Brandvorwerkstraße 52
04275 Leipzig
Email: info@pro-kultur.de

Weiterführende Links:
musikfestival-wittenberg.de