07.04.2014 08:45 zeitgenössische Musik auf anspruchsvollem Niveau

Festival Aspekte Salzburg - The Spirit of New York inspiriert das künstlerische Programm vom 14. bis 18. Mai

Seda Roeder gibt Konzert auf dem Festival Aspekte Salzburg

Die Pianistin Seda Röder wird das Publikum des Festivals Aspekte 2014 mit „Cross-Atlantic Soundscapes“ beglücken. Quelle: Veranstalter

International Contemporary Ensemble gibt Performance auf dem Festival Aspekte Salzburg

ICE, das International Contemporary Ensemble aus New York © Armen Elliott

Ludwig Nussbichler gibt Konzert auf dem Festival Aspekte Salzburg

Ludwig Nussbichler © Magdalena Lepka

John Zorn gibt Konzert auf dem Festival Aspekte Salzburg

John Zorn © Scott Irvine

Rupert Huber gibt Konzert auf dem Festival Aspekte Salzburg

Rupert Huber © sumnima.arts

Von: GFDK - Hinterland. Büro für Kommunikation

Im Mittelpunkt des Aspekte Festivals 2014 steht New York, eine Weltmetropole der Kunst, eine Stadt der Freiheit, bei aller Ambivalenz ein Ort der Kreativität und der Phantasie. Brücken führen von und nach New York, nach Europa, Lateinamerika und in alle Welt.

Jazz und Avantgarde und beides in einem, Minimal Music und Pop, Per- formance und klassisch-romantisches Erbe, Strawinsky und Fusion Music – all dies traf und trifft sich auf Long Island. Die Aspekte haben in ihrer Geschichte immer wieder die Faszination der neuen Musik beider Amerikas einbezogen. Südamerikanisches wurde erstmals in Österreich präsentiert. John Cage war 1991 zu Gast in Salz- burg, Steve Reich 2009 im Rahmen der ersten Salzburg Biennale.

Festival in Österreich

Mit dem Experimental-Jazzer John Zorn und dem zwischen „neuer“ und „alter“ Welt pendelnden „Stadtkomponis- ten“ Robert Moran stehen bei den Aspekten 2014 zwei wesentliche Kapazitäten der zeitgenössischen Musik Amerikas im Zentrum. „Cross-Atlantic Soundscapes“, das Motto des Konzerts der Pianistin Seda Röder, könnte aber als Motto der gesamten Aspekte 2014 dienen. Klangbilder und Klangfarben von diesseits und jenseits des Atlantiks, von West und Ost, Komponistinnen und Komponisten aus Amerika und Österreich, Klassiker der Mo- derne und Uraufführungen, Altmeister und „Jugend komponiert“ - New York liegt von 14. bis 18. Mai an der Salzach.

Das International Contemporary Ensemble aus New York eröffnet mit John Zorn am 14. Mai das Aspekte Festival in den kavernen 1595.

Musik unserer Zeit

Die Aspekte Salzburg wurden 1977 mit dem Ziel gegründet, ein Konzertprogramm mit dem Schwerpunkt auf zeitgenössischer Musik und auf anspruchsvollem Niveau anzubieten. So konnten neben zahlreichen Werken österreichischer Künstler viele international anerkannte Werke bedeutender Komponisten und Komponistinnen des 20. Jahrhunderts in Salzburg aufgeführt werden.

Festival in Salzburg

Besondere Beachtung fanden die Besuche von John Cage (1991), Mauricio Kagel (1989 und 1998), Iannis Xenakis (1982), Alexander Knaifel (1983), Brian Ferneyhough (1996) und Giya Kancheli (2000). Seit dem Jahr 2006 hat der Komponisten Ludwig Nussbichler die künstlerische Leitung inne.

Eintrittskarten
seit 14. März bei Oeticket, Anton-Neumayr-Platz 2 | 5020 Salzburg
T +43 (662) 843711, OeTCenter.Kiosk@oeticket.com, www.oeticket.com
Regulär: EUR 20,-/10,-*
3 Konzerte freier Wahl: EUR 40,-/20,-*
Generalpass: EUR 70,-/35,-*
aspekteSPIELRÄUME2014: EUR 10,-/5,-*
Ermäßigung für Kinder, Schüler, Studenten / Ö1 Clubermäßigung 20%.



Pressekontakt

Hinterland. Büro für Kommunikation / Julia Lepka-Fleischer

julia.lepka@hinterland.cc