27.12.2012 10:09 14. Kissinger Winterzauber - Das Festival zur 4. Jahreszeit

Das preisgekrönte Minetti Quartett zu Gast beim Kissinger Winterzauber - „Musikalische Sensation aus Österreich“

Als „musikalische Sensation aus Österreich“ betitelte Der Tagesspiegel das Minetti Quartett bereits nach seinem Debüt in der Berliner Philharmonie.

Konzert des Minetti Quartetts, Foto by Irène Zandel

Von: GFDK - Sandra Schmelz

Zum dritten Mal finden sich beim Kissinger Winterzauber in der Reihe „Junge StreichQuartette“ zahlreiche Ausnahmetalente an Violine und Co. in Bad Kissingen ein. Aus sämtlichen Ecken Europas kommen die drei jugendlichen Ensembles angereist, um das Publikum im Rossini-Saal mit zarten bis aufregenden Streicherklängen zu bezaubern. Am Donnerstag, den 27. Dezember, erscheint mit dem Minetti Quartett um 19:30 Uhr das erste der jungen Streichquartette.

Als „musikalische Sensation aus Österreich“ betitelte Der Tagesspiegel das Minetti Quartett bereits nach seinem Debüt in der Berliner Philharmonie. Seit ihrer Gründung 2003 werden die vier jungen Streicher und Streicherinnen Maria Ehmer, Anna Knopp, Milan Milojicic und Leonhard Roczek immer wieder hoch gelobt und mit Preisen sowie Förderprogrammen bestückt

So waren sie als „Rising Star“ in der Saison 2008/2009 nicht nur in bedeutenden europäischen Musikmetropolen unterwegs, sondern konzertierten auch schon in den angesehensten Konzerthäusern Japans, Australiens und Nord- sowie Südamerikas. Nach Auftritten bei renommierten Kammermusikfestivals wie der Schubertiade Schwarzenberg sind sie nun auch beim kommenden Kissinger Winterzauber mit auserlesenen Kompositionen  zu Gast.

An erster Stelle des Programms steht Wolfgang Amadeus Mozarts temperamentvolles „Jagdquartett“. Daran anschließend präsentiert das Minetti Quartett Wolfgang Rihms Stück „Grave“, welches der Komponist erst im Jahre 2005 dem Andenken an den Bratschist Thomas Kakuska widmete.

Ein Ausnahmewerk von unglaublicher Dynamik und Tiefe reiht sich mit dem letzten Stück des Minetti Quartetts in das Abendprogramm ein. Felix Mendelssohn Bartholdys Streichquartett Nr. 6 f-moll op. 80 gilt als Requiem für dessen verstorbene Schwester Fanny und berührt vor allem durch dissonante Zerrissenheit und schroffe Klänge.

Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information am Kurgarten 1, im alten Rathaus, telefonisch unter 0971 8048-444 oder unter folgender E-Mail-Adresse: kissingen-ticket@remove-this.badkissingen.de.

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Am Kurgarten 1

97688 Bad Kissingen

Fon 0971 8048-273

Fax 0971 8048-279

presse.kultur@badkissingen.de