30.08.2012 07:55 begeistert von hochkarätigen Künstlern

Das BSI Engadin Festival 2012 war ein voller Erfolg - Bereits im Winter wird es in St. Moritz ein neues Festival geben

Von: Jantje Röller

Mit einem großen gemeinsamen Risotto-Essen im Anschluss an ein feierliches Kirchenkonzert bei freiem Eintritt ist das diesjährige BSI Engadin Festival nun zu Ende gegangen. Grund zum Feiern gab es reichlich: Die exquisiten Konzerte an ausgewählten Orten im Engadin waren sehr gut besucht, regelmäßig mussten aufgrund des großen Andrangs weitere Plätze geschaffen werden.

Wer ein Konzert erlebt hatte, wollte sogleich das nächste besuchen, begeistert von hochkarätigen Künstlern, denen man in kleinem Rahmen aus nächster Nähe begegnen konnte. Auch für die Musiker waren die Konzerte im Engadin ein Ereignis. Die Atmosphäre der abgeschiedenen Orte, eingebettet in die Riesen der Bergwelt, bot eine anregende Unterbrechung der Konzertroutine großer Festivals mit ganz eigenen Herausforderungen, z.B. durch die Glocken der Engadiner Kirchen und Tiere:

So drangen die Glockengeräusche der nahe gelegenen Kapelle in das Konzert von Patricia Kopatschinskaja, Sol Gabetta und Khatia Buniatishvili im Kronenhof in Pontresina und verschmolzen mit der Musik von Schostakowitsch, und die Glöckchen der Pferde, die die Zuschauer in Kutschen ins Val Fex zum Konzert des Harfinisten Xavier de Maistre transportierten, vermischten sich mit den Harfenklängen.

All diese einmaligen Erlebnisse ermutigen das BSI Engadin Festival zum Weitermachen: Bereits im Winter wird es in St. Moritz ein neues Festival geben. An jedem Samstag im Februar und März wird je ein Konzert stattfinden. Und auch hier werden - nicht nur mit der Winterreise - wieder großartige Künstlerpersönlichkeiten zu erleben sein wie: Renaud Capuçon, David Kadouch, Gabriela Montero, Giora Feidman, Gershwin Quartett und Patricia Kopatchinskaja.

Durch die Fokussierung vom Engadiner Musiksommer zum kleinen konzentrierten kammermusikalischen Fest wurde dem Engadin ein neues Glanzlicht beschert.

Konzert Klassik: Das BSI Engadin Festival feiert seine Renaissance vom 2. bis zum 12. August 2012 im schweizerischen St. Moritz

http://www.freundederkuenste.de/empfehlung/konzert-jazz-und-klassik/einzelansicht/article/konzert_klassik_das_bsi_engadin_festival_feiert_seine_renaissance_vom_2_bis_zum_12_august_2012_im.html

Das BSI Engadin Festival 2012 – mit neuer Ausrichtung unter Jan Schultsz und Martina Rizzi

http://www.freundederkuenste.de/empfehlung/konzert-jazz-und-klassik/einzelansicht/article/das_bsi_engadin_festival_2012_mit_neuer_ausrichtung_unter_jan_schultsz_und_martina_rizzi.html

 

Termine des BSI Engadin Winter-Festivals im Überblick:

 

02. Februar 2013 Renaud Capuçon , David Kadouch

16. Februar 2013 Sergei Nakariakov, Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg

23. Februar 2013 Winterreise

 

02. März 2013 Gabriela Montero

 

09. März 2013 Giora Feidman, Gershwin Quartett

 

16. März 2013 Patricia Kopatchinskaja