29.05.2018 07:00 Neue Konzertreihe in den Rudas Studios

André Krengel Acoustic Revenge Projekt in Düsseldorf

Musiker, Tänzer und Gitarrist André Krengel

Foto: Musiker, Tänzer und Gitarrist André Krengel (sitzend mit Gitarre) Foto von Stefan Walke

Von: GFDK - Konzert Jazz und Klassik

Zuletzt haben wir berichtet das es in Bochum zum Gipfeltreffen der akustischen Gitarre kommt. Das „Gipfeltreffen der akustischen Gitarre“ ist eine Konzertreihe, die auf Initiative des Düsseldorfer Musikers André Krengel in Polen ihren Anfang nahm.

Neue Konzertreihe in Düsseldorf

Nun hat André Krengel eine neue Konzertreihe ins Leben gerufen, und die Düsseldorfer dürfen sich freuen.

„Clubphonia“ heißt die neue monatliche Konzertreihe in den Rudas Studios am Zollhof 11 im Düsseldorfer Medienhafen. Premiere ist am Dienstag, dem 29. Mai 2018 um 21 Uhr.

André Krengels brandneues Projekt, die "André Krengel Acoustic Revenge" „rächt“ sich auf angenehme, virtuose, spektakuläre und liebevolle Weise an den Liedern, mit denen Krengel und die Bandmusiker aufgewachsen sind:

Bekannte Songs, die in den Clubs, auf Partys und auch im Radio liefen. Also Lieder, die man entweder mochte, oder aber auch die Radiohits, an deren Präsenz man nicht vorbeikam! Lieder, die eigentlich eher unfreiwillig ein Teil unserer Jugend wurden, die trotzdem untrennbar geknüpft an Erinnerungen und Gefühle sind - vergleichbar mit einer Hassliebe. 

Diesen kommerziellen Stilblüten des Mainstreams, zeitweise auch flachen Ohrwürmern und peinlichen Trash Songs, wird durch eine packende künstlerische Interpretation mit überraschenden Arrangements von der André Krengel Acoustic Revenge, die mit zeitlosen Elementen wie Swing, Gipsy Jazz, Latin & Flamenco arbeitet, wieder Bedeutung, Groove, Emotion, oder Humor, Witz und Tiefsinn eingeflösst. ( z.B. bei Barbie Girl, Pump up the Jam, Horny…

Und die sowieso tollen, langlebigen Stücke werden unplugged, mit Liebe arrangiert, akustisch von Herzen gespielt und so noch verschönert, ( z.B. Enjoy the silence, Waves, Bittersweet Symphonie, Children, 7 Seconds… ).

Mit CLUBPHONIA wurde eine akustische, kunstvolle, unterhaltsame Show, voller musikalischer Überraschungen entwickelt, die stets fühlbar, oder natürlich auch tanzbar ist.

Der Name ist Programm: Wie eine Symphonie verbindet diese Show Clubmusik, Pop, Rock und Partyatmosphäre mit verschiedenen Elementen zeitloser Kunst, Tanz und Musikrichtungen, einem Bohemian Lifestyle, 20er Jahre Mode und dem Mainstream unserer Zeit.

Musik wie eine rauschende Party, im Sinne und Stile der 20er Jahre, die auf die 70er, 80er, 90er und Gegenwart der Popmusik trifft und kreative Wege findet, diese Stile zu kombinieren.

Auch Tanzeinlagen und Performances sollen die verschiedenen Welten beschreiben! Bewegungen des Zeitgeistes zeigen und verschmelzen, sowie zum gemeinsamen Feiern inspirieren. Der Gast entscheidet dabei spontan, ob er Clubphonia sitzend, als Konzert oder lieber aktiv aufspringend und tanzend erleben mag. Alle Varianten diese Show zu geniessen und zu feiern sind möglich…

André Krengel gilt als einer der ersten Gitarristen überhaupt, der elektronische Musik und Effekte handgemacht, auf die akustische Gitarre übertragen hat, mit seiner neuen, hochkarätig besetzten Band „ Acoustic Revenge“ 

André Krengel Acoustic Revenge:
André Krengel - Gitarre, ( Regie, Konzept, Idee ) 
Peti van der Velde - Gesang
Marco Matias - Gesang 
Daniel Sanleandro-Fernandez - Schlagzeug / Percussion
Christoph König - Violine / Bratsche 
Dirk Schmigotzki - Kontrabass - Gesang
Lutz Schlosser - Gitarre, Vocals 
special guest: Tsega Tebege
Tanzeinlagen by Nicole Grandison

„Lindy Hoppers“ are very welcome! 20er Jahre Kostüm auch - 
Für alle, die danach weiter feiern möchten: die Eintrittskarte für Clubphonia berechtigt auch zu der nachfolgenden After Work Party, die bis in die frühen Morgenstunden geht.

Rechtzeitige Reservierung wird empfohlen.

Tickets und Tischreservierung unter 0160-91779111

Eintritt an der Abendkasse: 20 Euro