10.01.2013 08:00 Musiktage

AEQUINOX Festival der klassischen Musik in Neuruppin - jetzt Karten sichern!

© Lautten Company

Von: Lautten Company

Am Osterwochenende 2013 eröffnet AEQUINOX – die Musiktage zur Tag- und Nachtgleiche - die Festivalsaison im Land Brandenburg. An vier Tagen, von Karfreitag bis Ostermontag, laden die Initiatoren – Wolfgang Katschner von der ECHO Klassik-prämierten LAUTTEN COMPAGNEY und Gabriele Lettow von der Neuruppiner Siechenhauskappelle - zu sieben Veranstaltungen an neun Aufführungsorten ein. Alle Termine sind so aufeinander abgestimmt, dass die Besucher jedes einzelne der Konzerte genießen können. Dazwischen bleibt jedoch stets genug Zeit, um Neuruppin und seine wundervolle Umgebung zu entdecken.


Eröffnet wird das Festival am Freitagabend vom Casal Quartett – ECHO-Preisträger 2012 – und Katja Riemann mit einem Themenabend zu Leben und Schaffen Franz Schuberts. Dabei verbindet sich eine Lesung aus Briefen des Wiener Komponisten auf einmalige Weise mit einem Überblick über sein Schaffen vom Früh- bis hin zum Spätwerk.

Wie schon in den Vorjahren beginnt der zweite Festivaltag mit einem Podiumsgespräch. In der vom rbb Inforadio begleiteten Veranstaltung diskutieren in diesem Jahr u.a. die Mitveranstalterin Gabriele Lettow sowie Vertreter von Politik, Tourismus und Wirtschaft über die Frage: „Kultur auf dem Land – Motor für den Tourismus oder regionale Identitätsstiftung?“.

Am Nachmittag des Ostersonnabends lädt das A-Cappella Ensemble Sjaella aus Leipzig zu zeitgenössischer geistlicher Vokalmusik ein. Das preisgekrönte Sextett zählt hierzulande zu den aufregenden Neuentdeckungen der A-Capella Szene. Die jungen Sängerinnen treten in der Siechenhauskappelle, einem Kleinod aus dem 15. Jahrhundert im Herzen von Neuruppins historischer Altstadt, auf.

Am Samstagabend werden die Musiktage das Thema Ostern mit der Aufführung der Bachschen Johannespassion in der Kulturkirche Neuruppin direkt aufgreifen. Gleich drei renommierte Ensembles der Hauptstadt - die LAUTTEN COMPAGNEY, das Vokalensemble Capella Angelica und der Kammerchor der Sing-Akademie zu Berlin - präsentieren das dramatische Werk unter der Leitung von Wolfgang Katschner.

Am Morgen des Sonntags lädt ein Osterspaziergang zu einer neuen Form des Wandelkonzerts ein. An vier über die Stadt und die Umgebung verteilten Aufführungsorten künden das Vokal-Sextett Sjaella, die LAUTTEN COMPAGNEY, das Barockensemble der Musikschule Neuruppin sowie die Violinistin Julia Schröder und der Organist David Timm von Auferstehung und Aufbruch. Schauspieler des Anhaltischen Theaters Dessau und der Lyriker Christian Filips unterstützen sie dabei. Die einzelnen Aufführungsorte - Stadtgarten Neuruppin, Schinkelkirche Wuthenow, die Scheune Nietwerder und die Kirche Radensleben lassen sich während des „Spaziergangs“ gemütlich mit dem Rad erreichen, alternativ stehen aber auch Shuttlebusse bereit.

Am Abend treffen sich die Musiker des Festivals zu einem lockeren Beisammensein unter dem Titel: „Improvisation und Begegnung“. Die Jam-Session lädt zu einem Streifzug durch die wilde, spontane und improvisierte Musikwelt des 17. und 18. Jahrhunderts und zugleich zu interessanten und persönlichen Begegnungen zwischen Musikern und Besuchern des Festivals in entspannter Atmosphäre - gern auch bei einem Glas Wein - ein.

Den Abschluss des Festival-Wochenendes bildet am Montag ein Kammerkonzert mit Julia Schröder, der international gefeierten Violinistin und Konzertmeisterin des Kammerochesters Basel. Begleitet wird sie von Wolfgang Katschner (Laute), Andreas Fleck (Cello) und Gerd Amelung (Cembalo). Dabei lassen die vier Musiker die mystischen Sonaten Franz Ignaz Bibers aus dem 17. Jahrhundert auf Tango-Kompositionen von Astor Piazzolla treffen, um die Grenzen zwischen Stil und Zeit zerfließen zu lassen.

Das AEQUINOX-Festival in Neuruppin dauert vom 29. März bis zum 1. April 2013. Karten sind ab 9 Euro u.a. in allen Geschäftsstellen der Märkischen Allgemeinen Zeitung im Land Brandenburg, über Eventim (www.eventim.de) und telefonisch unter 03391.398844 sowie 0331.2840304 erhältlich. Da die Kapazitäten der einzelnen Veranstaltungsorte begrenzt sind – teilweise gibt es nur 40 Plätze – empfiehlt sich eine rechtzeitige Reservierung.

 

 

 

Alle Informationen rund um die Musiktage in Neuruppin finden Sie unter http://www.lauttencompagney.de/AEQUINOX.