06.01.2015 09:00 Klassik & Schauspiel

6. AEQUINOX Festival - die Musiktage zur Tag- und Nachtgleiche vom 20. – 22. März 2015 in Neuruppin

Kermes Simone beim 6. AEQUINOX Festival

Das 6. AEQUINOX Festival ist ein Mix aus Konzerten, Kammermusik mit Lesungen sowie großen Stimmen und Chorgesängen. Kermes Simone © Gregor Hohenberg

Haberlandt Fritzi beim 6. AEQUINOX Festival

Haberlandt Fritzi © Mathias Bothor

Hirsch Melanie beim 6. AEQUINOX Festival

Hirsch Melanie © Ludwig Olah

Peeping at Pepys beim 6. AEQUINOX Festival

Peeping at Pepys © Ida Zenna

Session mit Barockmusik beim 6. AEQUINOX Festival

Session mit Barockmusik © Ida Zenna

Staats und Domchor beim 6. AEQUINOX Festival

Staats und Domchor © Alexander Zörnig

Von: GFDK - Maria Schenderlein

Das Festival, das zuletzt eine Auslastung von über 95% erzielte, findet in diesem Jahr vom 20. bis 22. März statt. Für die Dauer eines Wochenendes lädt es seine Besucher zum Frühlingsbeginn zur charmanten und inspirierenden Musikreise nach Neuruppin ein und präsentiert mit einem Mix aus Konzerten, Kammermusik mit Lesungen sowie großen Stimmen und Chorgesängen insgesamt 7 Veranstaltungen an bekannten, neuen sowie ungewöhnlichen Spielstätten.

Die Veranstalter des Festivals, Wolfgang Katschner von der LAUTTEN COMPAGNEY Berlin und Gabriele Lettow von der Siechenhauskapelle Neuruppin, haben wieder ein exzellentes Programm auf die Beine gestellt. Zu erleben sind u.a. die weltweit gefeierte Sopranistin Simone Kermes, die mit dem Deutschen und Bayerischen Filmpreis ausgezeichnete Schauspielerin Fritzi Haberlandt, der mit dem Deutschen Hörbuchpreis prämierte Schauspieler Gustav Peter Wöhler und die Sopranistin Melanie Hirsch, Preisträgerin des Internationalen Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Weitere Künstler und Gäste des 6. AEQUINOX Festivals sind der Staats- und Domchor Berlin, das Ensemble Historischer Tanz der UdK Berlin und natürlich die Lautten Compagney – das gastgebende Ensemble der Neuruppiner Musiktage.

Konzerte in Deutschland

Die ECHO Klassik prämierte Sopranistin Simone Kermes eröffnet das diesjährige Festival mit dem Programm »La Diva«. Im Anschluss an das Konzert verlassen die Musiker die vertrauten Pfade der Alten Musik und lassen sich, begleitet von Electronic Sounds, in der Jamsession mit Barockmusik treiben.

Der Festivalsamstag beginnt wie immer sehr anregend mit einer Podiumsdiskussion, die bereits zum dritten Mal in Folge vom Inforadio des RBB begleitet wird. Unter dem Motto „Hauptsache originell und unbequem?“ diskutiert Harald Asel mit seinen Gästen über die Möglichkeiten und Grenzen ungewohnter Spielstätten.

Am Nachmittag des zweiten Tages erwartet die Besucher die Premiere des literarischen Konzerts „Echolot – ein Stimmgeflecht“. In der ungewöhnlichen wie spektakulären Neuspielstätte Hangar 312 präsentieren die „Ausnahme-Akteurin“ Fritzi Haberlandt und die Lautten Compagney Berlin Texte aus Walter Kempowskis Werk „Echolot“ und Kompositionen von Johann Sebastian Bach.  Der Tag endet schließlich mit einem Wandelkonzert, das sich in drei Teilen ganz dem Barocktanz widmet und zum Staunen, Erlernen und Mittanzen einlädt.

Konzerte in Neuruppin

Am Vormittag des  dritten und letzten Festivaltages steht wieder die musikalische Matinée im einzigartigen Ambiente des Kornspeichers der Neumühle Molchow auf dem Programm. Die Veranstaltung, die in den vergangen Jahren immer schon lange vor dem Festival ausverkauft war, präsentiert in diesem Jahr den Schauspieler Gustav Peter Wöhler und die Sopranistin Melanie Hirsch. Gemeinsam lesen und singen sie die berührenden, heiteren und kurzweiligen Tagebücher des englischen Flottenbeamten Samuel Pepys. Stimmgewaltig findet das Festival seinen Ausklang mit dem Staats- und Domchor Berlin, der anlässlich seines 550-jährigen Bestehens Werke von Johann Eccard, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Hugo Distler in der Dorfkirche Bechlin erklingen lässt.

Alle Veranstaltungen des Festivals sind wie in den Vorjahren ohne zeitliche Überschneidungen geplant, „so dass den Besuchern einer ganzheitlichen und beseelten Musikreise durch die Fontanestadt nichts im Wege steht“, so Gabriele Lettow.

Karten für die 7 Veranstaltungen des Festivals sind erhältlich unter der Tickethotline 03391-398844, online auf der Homepage von Reservix und in allen Geschäftsstellen der Märkischen Allgemeinen Zeitung im Land Brandenburg.

 

Pressekontakt | 6. AEQUINOX FESTIVAL
Maria Schenderlein
L-Music
Agentur für Live-Musik, Künstlervertretung und PR
Wittenberger Straße 3
04129 Leipzig
info@pro-kultur.de

Weiterführende Links:
www.lauttencompagney.de