18.06.2018 12:52 Die besten Filme aller Zeiten

Vier Premieren mit zahlreichen Star-Gästen auf dem Filmfest München

Den Anfang auf dem Filmfest München macht die Bestsellerverfilmung KINDESWOHL mit der Hauptdarstellerin Emma Thompson

Den Anfang auf dem Filmfest München macht die Bestsellerverfilmung KINDESWOHL mit der Hauptdarstellerin Emma Thompson.

Von: GFDk - Filme -Kino und TV

KINDESWOHL, THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE, SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN und WIR SIND CHAMPIONS feiern Premiere auf dem Filmfest München.

Wie heute auf der Programm-Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, wird der Concorde Filmverleih gleich vier Premieren in Anwesenheit zahlreicher Star-Gäste auf dem 36. Filmfest München feiern.

Den Anfang macht die Bestsellerverfilmung KINDESWOHL, nach dem gleichnamigen Roman von Ian McEwan, die am 29. Juni seine Deutschlandpremiere in Anwesenheit von Oscar©-Preisträgerin und Hauptdarstellerin Emma Thompson und Produzent Duncan Kenworthy feiert.

Im Rahmen der Gala-Premiere wird Emma Thompson auch den CineMerit Award des Filmfests München entgegennehmen, mit dem das Filmfest seit 1997 herausragende Persönlichkeiten des internationalen Filmschaffens für ihre Verdienste um die Filmkunst ehrt.

In KINDESWOHL spielt Emma Thompson die Familienrichterin Fiona Maye, der ausgerechnet als ihre Ehe mit Jack (Stanley Tucci) in eine tiefe Krise gerät, ein eiliger Fall übertragen wird, bei dem es um Leben und Tod geht:

Der 17-jährige Adam (Fionn Whitehead) hat Leukämie, doch als Zeugen Jehovas lehnen er und seine Eltern eine rettende Bluttransfusion ab. Fiona muss entscheiden, ob das Krankenhaus den Minderjährigen gegen seinen Willen behandeln darf.

Die Auseinandersetzung mit dem intelligenten Jungen führt Fiona zu einer Entscheidung, die auch ihr eigenes Leben verändern wird.

Concorde Filmverleih startet KINDESWOHL
am 30. August in den deutschen Kinos.

Ein weiterer CineMerit Award wird am 2. Juli an Regisseur Terry Gilliam vergeben, der nach über 20 Jahren Produktionszeit und der Weltpremiere in Cannes sein neustes Werk THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE nun auch endlich hier in Deutschland präsentieren wird.

In Gilliams neuem, aberwitzigen Abenteuer trifft der zynische Werbefilmer Toby (Adam Driver) einen alten spanischen Schuhmacher (Jonathan Pryce), der sich für Don Quixote hält.

Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat.

Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?

Concorde Filmverleih startet THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE
am 26. September in den deutschen Kinos.

 
Im Rahmen der Programmreihe Neues Deutsches Kino feiert SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN von Regisseur Rudi Gaul am 4. Juli in Anwesenheit der Hauptdarsteller seine Weltpremiere: Mit einem Klick auf Safari ist die Erfüllung der Träume greifbar nah...

Der umschwärmte Pilot Harry (Justus von Dohnányi) hat Sex mit dem Social-Media-Sternchen Lara (Elisa Schlott), seine Frau Aurelie (Sunnyi Melles), die nichts von dem Doppelleben ihres Mannes ahnt, therapiert David (Max Mauff) und gibt ihm Ratschläge, wie er seine Jungfräulichkeit verlieren kann.

Die 50-jährige Mona (Juliane Köhler), Dauersingle, sehnt sich endlich nach einem Partner. Zunächst verhilft sie David zu seinem wirklich ersten Mal, dann trifft sie jedoch auf den alleinerziehenden Life (Sebastian Bezzel), der ist aber vom gemeinsamen Sex im Volvo überfordert.

Fanny (Friederike Kempter), strenge Vegetarierin mit Wunsch nach Familie, trifft den gutaussehenden Arif (Patrick Abozen), ein selbst ernannter Verführungskünstler... Bald schon denken alle nur noch an eines – Flucht oder Liebe?


Produziert wurde der Film von Martin Richter und Christian Becker, Rat Pack Filmproduktion, sowie den Ko-Produzenten Herbert G. Kloiber, Tele München Gruppe und Holger Fuchs, Concorde Filmverleih. Gefördert vom FFF Bayern (FilmFernsehFonds Bayern), dem DFFF (Deutscher FilmFörderFonds) und dem BBF (Bayerischer Bankenfonds).

Concorde Filmverleih startet SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN
am 30. August in den deutschen Kinos.


Den krönenden Abschluss bildet der Nr. 1 - Publikumserfolg auf Spanien: WIR SIND CHAMPIONS feiert am 6. Juli seine Deutschlandpremiere auf dem Filmfest München, in Anwesenheit von Erfolgsregisseur Javier Fesser und Hauptdarstellerin Athenea Mata. Die rasante Komödie zeigt, was Teamgeist, Zusammenhalt und Optimismus bewegen können.

Ein abservierter Basketball-Trainer soll in seiner Freizeit gemeinnützig eine ganz besondere Mannschaft zu trainieren: Ein Team, bestehend aus Menschen mit geistiger Behinderung. Und was er mit ihnen erlebt schüttelt sein Weltbild ordentlich durcheinander….

Concorde Filmverleih startet WIR SIND CHAMPIONS
am 20. September in den deutschen Kinos.