15.12.2012 07:00 Sendetermin: Sonntag 16.12.2012, 21.45 Uhr 3Sat

TV-Tipp: "Was wird bleiben" - Tiefschürfende Dokumentation ohne Effekthascherei

"Was wird bleiben" - Tiefschürfende Dokumentation ohne Effekthascherei

(c) ZDF / BR/Luethje & Schneider

Von: 3Sat

Was hinterlässt die Menschheit, um nicht vergessen zu werden? Zeitkapseln mit Dokumenten und Gegenständen werden vergraben, Archivgut auf Mikrofilmen gebannt und in ein Bergwerk eingelagert. Pflanzensamen werden in stickstoffgekühlten Genbanken gesammelt, Uhrwerke als Monumente mit einer 10.000-jährigen Lebenszeit gebaut. Raumsonden beinhalten Botschaften, die noch in einer Milliarde Jahre an die Menschheit erinnern können.
Der Dokumentarfilm "Was wird bleiben" von Knut Karger ist eine philosophische und essayistische Suche nach dem, was bleiben wird, wenn es die Menschheit nicht mehr gibt. Dazu wirft der Film einen Blick in die Zukunft und versucht zu ergründen, wie in 50, 100 oder auch in vielen Millionen Jahren der Blick zurück auf die Menschheit ausfallen wird. Verschiedene Projekte wie das einer Zeitkapsel an der Oglethorpe University in Atlanta werden vorgestellt, und Experten kommen zu Wort. Knut Kargers Dokumentarfilm über die Bemühungen der Menschheit, die eigene Kultur für die Nachwelt zu erhalten, hat verschiedene Preise gewonnen, unter anderem 2010 den Förderpreis Dokumentarfilm des FilmFernsehFonds Bayern.

 

 

Sendetermin: Sonntag 16.12.2012, 21.45 Uhr 3Sat


 

 

3sat
55100 Mainz

Internet: www.3sat.de
E-mail: info@remove-this.3sat.de