09.01.2013 08:45 Sendetermin: Donnerstag 10.1.2013, 23:25 Uhr Arte

TV-Tipp: "Im Bazar der Geschlechter" - Einblicke in die Geschlechterrollen im Iran

"Im Bazar der Geschlechter" -  Einblicke in die Geschlechterrollen im Iran

© WDR / Lichtfilm

Von: Arte

Eine geschiedene und alleinerziehende Mutter, ein einsamer Junggeselle und ein junger Mullah geben einen intimen Einblick in das Verhältnis der Geschlechter im Iran. Ihre Geschichten kreisen um die Praxis der Zeitehe, auch Lust-Ehe genannt. Diese schiitische Tradition ermöglicht einem Mann und einer Frau, für einen befristeten Zeitraum zu heiraten, der von einer Stunde bis zu 99 Jahren dauern kann. Für die einen kommt diese Einrichtung der legalisierten Prostitution gleich, für andere stellt sie ein Schlupfloch für Paare dar, um eine Beziehung innerhalb des repressiven Rechts der Islamischen Republik Iran auszuprobieren.
Religiöses Dogma trifft hier auf männliches Machoverhalten, beziehungsweise auf weibliche Lebensrealität. Die politischen und religiösen Umstände in der Islamischen Republik Iran bringen es mit sich, dass Liebe und Sexualität keine Privatangelegenheiten sind, sondern der Kontrolle durch den Staat unterliegen. Auf Ehebruch steht im Iran - wie in vielen anderen muslimischen Ländern - die Todesstrafe. Die Zeitehe kann in dieser Situation zu pragmatischen Lösungen verhelfen, sie kann aber auch unzumutbare Verhältnisse zwischen den Geschlechtern verfestigen.
Die Dokumentation zeigt eine schonungslos ehrliche, kritische und bisweilen humorvolle Auseinandersetzung mit einer islamisch geprägten Sexualpolitik.

 

 

Sendetermin: Donnerstag 10.1.2013, 23:25 Uhr Arte


 

ARTE G.E.I.E.
4 quai du Chanoine Winterer F-67000 Strasbourg
RCS STRASBOURG SIREN 382 865 62

Internet: www.arte.tv
Email: naomi.feuerstein@remove-this.arte.tv