13.01.2013 08:30 Sendetermin: Montag 14.1.2013, 20:15 Uhr 3Sat

TV-Tipp: Dokumentations-Dreiteiler "Sex im 21. Jahrhundert" untersucht Psychologische und Biologische Aspekte

Dokumentations-Dreiteiler "Sex im 21. Jahrhundert"

(c) ZDF/rbb/MDR/LE Vision

Von: 3Sat

Heutige Vorstellungen über die Wichtigkeit, Frequenz und Triebkraft von Sexualität und Liebe gehen weit auseinander. In einem "Labor der Lust" an der Medizinischen Hochschule Hannover untersuchen Wissenschaftler akribisch den Orgasmus und gehen dabei der Frage nach: Was ist besser - Beischlaf oder Masturbation? Was passiert in unserem Körper, wenn wir Sex haben oder anderen beim Sex zuschauen? Helen Fisher - führende Anthropologin aus den USA - präsentiert ihre neueste wissenschaftliche These, dass die Liebe ein Trieb ist und sogar ein stärkerer Trieb als der Sex. An der Universität Wien hält Karl Grammer dagegen, dass Menschen Sex zur Erhaltung ihrer Gesundheit brauchen und er auch aus diesem Grunde existenziell zur Arterhaltung ist. Liebe ist für ihn lediglich ein junges kulturelles Moment. "Liebe contra Sex" ist das Thema moderner wissenschaftlicher Studien und Versuchsreihen von Sexualwissenschaftlern, Biologen, Anthropologen, Hormonforschern, Psychologen und Psychotherapeuten in den Hochburgen der Sexualforschung in Europa und den USA. Vor allem die Hormonforschung am wichtigsten Sexualorgan - unserem Gehirn - steht dabei im Mittelpunkt: Liebe als hormonelles und neuronales Phänomen, dass mit Medikamenten "hergestellt" werden kann?
Der erste Teil der dreiteiligen Serie "Sex im 21. Jahrhundert" geht Fragen nach wie: Was ist eigentlich Sex, was ist Liebe? Hat sich seit der sexuellen Revolution der 1960er Jahre etwas geändert? Befinden wir uns auf dem Trip in eine übersexualisierte Welt, in der die Liebe ein Auslaufmodell ist?

Die weiteren Folgen der dreiteiligen Reihe "Sex im 21. Jahrhundert" zeigt 3sat Mittwoch, den 16. Januar, und Freitag, den 18. Januar, jeweils um 20.15 Uhr.


 

Sendetermin: Montag 14.1.2013, 20:15 Uhr 3Sat


 

3sat
55100 Mainz

Internet: www.3sat.de
E-mail: info@remove-this.3sat.de