27.11.2012 08:00 Sendetermin: Mittwoch 28.11.2012, 20.15 Uhr Phoenix

TV-Tipp: Dokumentation "Ozeanriesen im Regenwald" - Der Panamakanal im Umbruch

Dokumentation "Ozeanriesen im Regenwald" - Der Panamakanal im Umbruch

© PHOENIX/ZDF/ARTE/Angelika Sigl

Von: Phoenix

Der Panamakanal: Das sind hohe Mauern, ausgefeilte Technik und gigantische Bauwerke. Doch dieser Durchstich der engsten Stelle zwischen Atlantik und Pazifik, der 60 Kilometer misst und aus einem System von Schleusen besteht, wird vor allem vom Urwald beherrscht, den die Ozeanriesen auf dem Gatúnsee durchqueren. Dieser See entstand zwischen 1907 und 1913 durch die Aufstauung des Rio Chagres und dient als Speicher, der die Schleusen mit Wasser versorgt.

In den 100 Jahren seit Eröffnung des Panamakanals entwickelte sich an seinen Ufern ein einzigartiger Zufluchtsort für Tiere und Pflanzen, während weiter entfernte Regionen abgeholzt wurden. Doch seit 2007 wird der Kanal erheblich verbreitert. Riesige Urwälder werden gerodet und Berge abgetragen. Um neuen Lebensraum für Pflanzen und Tiere zu schaffen, werden Ausgleichsflächen ausgewiesen. Den Rodungsarbeitern folgen Tierretter, die die heimatlos gewordenen Tiere an geeigneten Orten wieder aussetzen.

Für Archäologen und Paläontologen ist der Bau des neuen Kanals eine noch nie da gewesene Chance, Informationen über die Besiedlung der Region zu erhalten, über Tierwanderungen und Pflanzenverbreitung, über die Entwicklungsgeschichte des gesamten amerikanischen Kontinents.

Die Dokumentation unternimmt eine Fahrt auf einem Panamax-Schiff, der größten Schiffsklasse, die den Kanal durchqueren kann. Es ist eine Reise von Atlantik zum Pazifik, die einen ganzen Tag lang dauert. Während das Schiff Schleusen passiert, den mächtigen Gatúnsee durchquert, an verfallenen Städten vorbei kommt und am Rio Chagres, der dieses Technik- und Naturwunder speist, wird nicht nur die Funktionsweise des Kanals erklärt, sondern auch aufgezeigt welche Auswirkungen ein Neubau auf die gesamte Landbrücke Panamas haben wird.

Zu der facettenreichen Fauna gehören die Affen auf den Inseln im Gatúnsee, Tapire, Krokodile, Schildkröten, Schlangen sowie das vielfältige Leben unter Wasser. Außerdem besucht das Filmteam die Emberá, einen Indianerstamm, der sich vor 30 Jahren hier ansiedelte. Fraglich ist, ob die Indianer hier bleiben können, wenn der Spiegel des Sees steigt, um die noch größeren Schleusen zu betreiben?

 

 

Sendetermin: Mittwoch 28.11.2012, 20.15 Uhr Phoenix


 

PHOENIX
Der Ereignis- und Dokumentationskanal von ARD und ZDF
Langer Grabenweg 45-47
53175 Bonn

Internet: www.phoenix.de
E-Mail: info@remove-this.phoenix.de