19.12.2012 08:00 Sendetermin: Donnerstag 20.12.2012, 21.45 Uhr EinsFestival

Tv-Tipp: "Der bewegte Mann" - Comedyklassiker mit dreifachem deutschen Filmpreise

"Der bewegte Mann" - Comedyklassiker mit dreifachem deutschen Filmpreise

(c) Constantin Film

Von: EinsFestival


Der notorische Fremdgeher Axel wird von seiner Freundin Doro in eindeutiger Situation mit einer anderen Frau erwischt und vor die Tür gesetzt. Auf der Suche nach einer Bleibe lernt er die schwulen Freunde Walter und Norbert kennen. Sie finden beide Gefallen an dem gut aussehenden Macho und bieten ihm an, vorübergehend bei ihnen zu wohnen. Zwischen dem ungleichen Trio entwickelt sich eine skurrile Freundschaft. Unterdessen erfährt Doro, dass sie von Axel schwanger ist, und will sich mit ihm versöhnen. Dummerweise trifft sie ihn zufällig mit dem nackten Norbert an und glaubt nun, ihr Ex sei schwul geworden. Zwar kann Axel sie vom Gegenteil überzeugen, aber damit geht das Chaos erst richtig los. Sönke Wortmanns Komödie "Der bewegte Mann" lockte mehr als 6,5 Millionen Zuschauer in die Kinos. Die Hauptrollen spielen Til Schweiger, Joachim Król und Katja Riemann.

Die Kellnerin Doro (Katja Riemann) ist von ihrem leichtlebigen Freund Axel (Til Schweiger) einiges gewohnt. Aber als sie den unverbesserlichen Frauenhelden mit einer anderen auf einer Restauranttoilette erwischt, platzt ihr der Kragen: Sie setzt ihn mit sofortiger Wirkung vor die Tür. Der Schwerenöter kommt bei einem Freund unter, wo er den schwulen Walter (Rufus Beck) kennenlernt. Der findet auf Anhieb Gefallen an dem Hetero und bietet ihm ein Quartier in seiner WG an. Auch Walters schüchterner Mitbewohner Norbert (Joachim Król) ist sofort Feuer und Flamme für Axel. Zwischen den zwei feinsinnigen Schwulen und dem lässigen Macho entwickelt sich eine skurrile Freundschaft. Unterdessen stellt Doro fest, dass sie schwanger ist, und will sich mit dem Vater ihres künftigen Kindes versöhnen. Als der ahnungslose Axel kurz darauf seine letzten Habseligkeiten aus ihrer Wohnung holen will, versucht sein Begleiter Norbert, ihn zu verführen. Ausgerechnet in diesem Moment kehrt Doro nach Hause zurück. Mit viel Engagement gelingt es Axel, sie von seiner ungebrochenen Heterosexualität zu überzeugen. Die beiden versöhnen sich, die Hochzeit wird vorbereitet. Allerdings stellt die misstrauische Braut eine Bedingung: Axel darf seine schwulen Kumpels nie mehr sehen. Aber selbst mit der Aussicht auf Ehe und Vaterfreuden bleibt der Casanova unverbesserlich. Die fortschreitende Schwangerschaft hemmt zwar die Lust auf seine Verlobte, nicht aber seinen Trieb. Ein zufälliges Wiedersehen mit einer hübschen Schulfreundin lässt alle guten Vorsätze dahinschmelzen. Er überredet Norbert, mit Walter und seinem neuen Mitbewohner Metzger (Armin Rohde) ins Kino zu gehen, damit er in deren Wohnung ein Schäferstündchen verbringen kann. Natürlich verläuft der Abend völlig anders und wesentlich chaotischer als geplant.

Mit einem kongenialen Gespür für Wortwitz, Situationskomik und originelle Charaktere adaptierte Sönke Wortmann die Kultcomics "Der bewegte Mann" und "Pretty Baby" von Ralf König als Realfilm für die große Leinwand. Til Schweiger als cooler Großstadtcasanova, Joachim Król als sensibler Schwuler und Katja Riemann als hysterische Braut laufen zu komödiantischer Hochform auf. Rufus Beck als divenhafter Walter und Armin Rohde als schwuler Ledermacho gelang unter Wortmanns Regie der endgültige Durchbruch. Der Erfolg des Films spricht für sich: Mehr als 6,5 Millionen Zuschauer, ein Bayerischer Filmpreis, ein Ernst-Lubitsch-Preis und drei deutsche Filmpreise machten "Der bewegte Mann" zu einer der erfolgreichsten deutschen Komödien der 90er Jahre.

 

 

 

Sendetermin: Donnerstag 20.12.2012, 21.45 Uhr EinsFestival


 

Einsfestival
Westdeutscher Rundfunk Köln
Anstalt des öffentlichen Rechts
Appellhofplatz 1
50667 Köln
Postanschrift 50600 Köln

Internet: Einsfestival.de
Email: redaktion@remove-this.wdr.de