28.05.2013 07:45 Sendetermin: Mittwoch 29.5.2013, ab 20:15 Uhr

TV-Tipp: "100 Jahre Sacre du Printemps" - Ein Abend im Zeichen des Tanzes

100 Jahre Sacre du Printemps - Ein Abend im Zeichen des Tanzes

Es tanzt das Ballett des Sankt Petersburger Marinskii-Theaters, begleitet von dessen Orchester unter der Leitung Valery Gergievs. Live aus Paris. © Natasha Razina/ Arte France

Von: Arte

Es ist bis heute einer der bedeutendsten Skandale der Tanzgeschichte: Am 29. Mai 1913 wurde im Pariser Théâtre des Champs-Elysées "Le Sacre du Printemps" von Igor Strawinsky, in einer Choreographie von Vaslav Nijinsky aufgeführt.

TV-Programm

Heute, 100 Jahre später, widmet das Pariser Théâtre des Champs-Elysées dieser umwälzenden Premiere einen festlichen Galaabend, der die rekonstruierte Originalchoreographie neben eine aktuelle Lesart der Berliner Choreographin Sasha Waltz stellt. Es tanzt das Ballett des Sankt Petersburger Marinskii-Theaters, begleitet von dessen Orchester unter der Leitung Valery Gergievs. ARTE überträgt das facettenreiche Tanz-Event live aus Paris.
Am 29. Mai 1913 führten die Ballets Russes auf der Bühne des gerade eröffneten Pariser Théâtre des Champs-Elysées ein Schlüsselwerk des 20. Jahrhunderts auf: "Le Sacre du Printemps" von Igor Strawinsky, in einer Choreographie von Vaslav Nijinsky. 100 Jahre später würdigt das Théâtre des Champs-Elysées das doppelte Jubiläum, die Theatereröffnung und die Ballettaufführung, mit einem speziellen Galaabend.  In einer Live-Übertragung vom Ort der Uraufführung zeigt ARTE die ursprüngliche Fassung von 1913 und einen neuen "Sacre" in einer Choreographie der Berliner Choreographin Sasha Waltz. Zur Feier des Anlasses geben sich das Ballett und das Orchester des Sankt Petersburger Mariinski-Theaters unter der musikalischen Leitung von Valery Gergiev die Ehre.

Durch den Abend führt Edouard Fouré Caul-Futy. Während der Pause strahlt ARTE eine Kurzdokumentation aus, die die Geschichte der Uraufführung aus dem Jahr 1913 sowie des Theaters nachzeichnet, das bis heute zu den schönsten Bühnen der französischen Hauptstadt zählt.


Sendetermin: Mittwoch 29.5.2013, ab 20:15 Uhr


ARTE G.E.I.E.
4 quai du Chanoine Winterer F-67000 Strasbourg
RCS STRASBOURG SIREN 382 865 62

Internet: www.arte.tv
Email: naomi.feuerstein@remove-this.arte.tv