17.03.2013 08:00 Mit James Franco und Mila Kunis

Sam Raimis Streifen "Die fantastische Welt von Oz" erreicht sein Ziel - und schießt darüber hinaus

Sam Raimis Streifen "Die fantastische Welt von Oz" erreicht sein Ziel - und schießt darüber hinaus

Bild 1-6 (c) Walt Disney

Von: GFDK - Kino.de - 6 Bilder

Mit Sam Raimis "Die fantastische Welt von Oz" ist die Vogeschichte zu "Der Zauberer von Oz" in die Kinos gekommen. Die Presse meint: guter Ansatz, schlechte Umsetzung. Zu bunt, zu phantastisch, zu viel Jahrmarksflair lautet das Urteil der Kritiken.


Zum Inhalt:

Oscar Diggs genießt als mittelmäßiger Magier eines kleinen fahrenden Zirkus einen eher zweifelhaften Ruf. Während eines Zwischenstopps in Kansas gerät er in einen verheerenden Wirbelsturm, und Oscars Wagen wird erfasst und mitgerissen. Er findet sich in dem Zauberland Oz wieder und ist überzeugt, das große Los gezogen zu haben - bis er die drei Hexen Theodora, Evanora und Glinda trifft. Sie sind nämlich ganz und gar nicht überzeugt davon, dass es sich bei Oscar um den großen Zauberer handelt, als der er sich ausgibt.

Regie: Sam Raimi

Cast: Mila Kunis, Rachel Weisz, James Franco

Laufzeit: 127 min.

 

Pressestimmen:

Spiegel:

http://www.spiegel.de/kultur/kino/die-fantastische-welt-von-oz-raimi-insziert-mit-franco-kunis-weisz-a-886667.html

Süddeutsche Zeitung:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/die-fantastische-welt-von-oz-jenseits-aller-regenboegen-1.1620034

TAZ:

http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artikel/?ressort=ku&dig=2013%2F03%2F07%2Fa0146

 

 

Der Film läuft seit dem 7.3.2013 in den Kinos. Im Verleih von Walt Disney.