16.02.2014 08:30 Jetzt im Kino

Postrock der Neunziger Jahre: Ein Film über Chicago - "Parallax Sounds Chicago"

Film Parallax Sounds Chicago 1

Aus der Perspektive der Kultur- und Musikszene porträtiert die Dokumentation das Wesen der Stadt. © RealFiction

Film Parallax Sounds Chicago 2Film Parallax Sounds Chicago 3
Von: kino.de

Neben dem Wesen der Stadt beleuchtet die Dokumentation insbesondere die ganz persönlichen Geschichten und Lebenswege der Künstler. Sie zeigt, dass Postrock nicht nur ein Lebenskonzept beschreibt, sondern durchaus auch eine politische Komponente hat.

Dabei geht es in keiner Weise darum, eine Ideologie vorzustellen, sondern den Postrock vielmehr als Abkehr von einer konformen Gesellschaft anzusehen. Ein meditativer, eindringlicher Film mit einergroßen Bildästhetik und dem unverwechselbaren Postrock-Sound.

Filmhandlung & Hintergrund zu Parallax Sounds Chicago

Chicago einmal anders: Aus der Perspektive der Kultur- und Musikszene porträtiert die Dokumentation das Wesen der Stadt. Der Begriff Postrock steht synonym für Chicago: Hier kamen in den Neunzigerjahren Musiker aus aller Welt zusammen und schufen einen neuen Stil, angeregt von Jazz, Rock, Filmmusik und Pop. Musik-Ikonen wie Nirvana-Produzent Steve Albini, Ken Vandermark und David Grubbs lassen die Zeit Revue passieren und stellen die Verbindung zur besonderen Kultur- und Architekturszene Chicagos her.