26.09.2013 08:00 Vegetarier meets Fleischtheke

Kinostart 3.10.2013: "Césars Grill" - Anrührende Dokumentation von Dario Aguirre über Familienzusammenhalt

Dokumentation zum Familienzusammenhalt

Kurzerhand reist Aguirre, der inzwischen Vegetarier ist, in seine Heimat, um zu retten, was noch zu retten ist. Doch schon bald stellt sich heraus, dass die wirkliche Schwierigkeit die Annäherung an seine Eltern ist. Bild 1-3 (c) Filmtank (Barnsteiner)

Ein Vegetarier am GrillCésars Grill
Von: Kino.de - 3 Bilder

Vor zwölf Jahren ist Darío Aguirre von Ecuador nach Deutschland ausgewandert, um Kunst zu studieren. Damit entschied er sich auch gegen die Übernahme des väterlichen Betriebs, ein Grill-Restaurant. Als sein Vater ihn nach zehn Jahren zum ersten Mal in Deutschland anruft, gesteht er, dass er völlig bankrott ist und sein Restaurant vor dem Aus steht. Kurzerhand reist Aguirre, der inzwischen Vegetarier ist, in seine Heimat, um zu retten, was noch zu retten ist. Doch schon bald stellt sich heraus, dass die wirkliche Schwierigkeit die Annäherung an seine Eltern ist.

Filme im Kino

Völlig ungekünstelt und sympathisch kommt der Film von Darío Aguirre daher. Ein Vegetarier, der die Liebe zum Grillfleisch seines Vaters nicht teilt und trotzdem sein Bestes gibt, um den Betrieb zu retten. Wo der Hang zum Kitsch vermutet werden könnte, finden sich ehrliche Gefühle und der ernsthafte Versuch, aufeinander zuzugehen. Ein kluger Film über unerfüllte Erwartungen, enttäuschte Hoffnungen und gegenseitige Verantwortung füreinander. Nebenbei ein erhellender Einblick in die Lebensart Ecuadors.

Regie:  Dario Aguirre

Cast: César Aguirre, Gloria Maria Guevara, Manuela Torres

Laufzeit: 92 min.

FSK: o.A.

Weitere Links:

Filmtank:

http://www.filmtankaudience.de/p/cesars-grill/

Max Ophüls Preis:

http://www.max-ophuels-preis.de/de/film_abc_detail?movie_id=13087

 

Der Film kommt am 3.10.2013 in die Kinos. Im Verleih von Filmtank (Barnsteiner).