24.08.2013 08:00 Regie: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Kinostart 29.8.2013: "Where's the beer and when do we get paid?" - Dokumentation über den Alltag der alternden Rock-Legende Jimmy Carl Black

Where's the beer and when do we get paid

Bayerischer Heimatfilm meets internationale Rock-Legende: diese Mischung gibt ein geradezu faszinierendes Bild ab. Bild 1-3 (c) Böller und Brot

Regie Wiltrud Baier und Sigrun KoehlerKinostart 29.8.2013
Von: GFDK - Kino.de - 3 Bilder

Jimmy Carl Black, der Schlagzeuger der ehemaligen Kultband "Mothers of Invention" um Frank Zappa, lebt zurückgezogen in einem kleinen bayerischen Dorf namens Höpfling.

Er ist eine Musiker-Legende wie sie im Buche steht, und doch kann der 70-Jährige kaum von seiner Rente leben. Die Dorfbewohner grüßen ihn höflich mit "Servus, Mr. Black", wenn er denn mal zu Hause ist - denn die meiste Zeit tourt er durch Europa und signiert seinen Fans alte Platten. Der Film dokumentiert seinen Alltag in den letzten beiden Lebensjahren vor seinem Tod 2008.

Filme im Kino

Bayerischer Heimatfilm meets internationale Rock-Legende: diese Mischung gibt ein geradezu verblüffendes Bild ab. Umso vertrauter, persönlicher und greifbarer wird der internationale Star, wenn man ihn inmitten der ländlichen Idylle und seinen eigenen vier Wänd erlebt - und schließlich erfährt, dass er eigentlich gar keine Lust mehr auf Schlagzeugspielen hat, sondern nur noch des Geldes wegen musiziert. Ein ehrlicher, tragikomischer und berührender Film von Sigrun Köhler und Wiltrud Baier ("Schotter wie Heu"). Quelle: kino.de

Regie: Wiltrud Baier und Sigrun Köhler

Cast: Jimmy Carl Black

Laufzeit: 86 min.

 

Weitere Links:

Offizielle Homepage:

http://www.wheresthebeer.de/

Das Regieduo:

http://www.boeller-und-brot.de/popupboellerumgedreht.html

 

Der Film kommt am 29.8.2013 in die Kinos. Im Verleih von Böller und Brot.