25.03.2013 08:00 Ein gemeinsamer Lebensabend

Kinostart 28.3.2013: "Anfang 80" - Anrührendes Drama von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl um einen sehr späten Liebesfrühling

"Anfang 80" - Anrührendes Drama von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl um einen sehr späten Liebesfrühling

Bild 1-5 (c) Alpha Medienkontor

Von: GFDK - Kino.de - 5 Bilder

Als Bruno und Rosa sich zum ersten Mal begegnen, verlieben sie sich sofort ineinander. Beide befinden sich mit Anfang 80 bereits in ihrem letzten Lebensabschnitt: Rosa hat Krebs und nicht mehr viel Zeit; Bruno hat sich mit einem eintönigen Alltag ohne Höhen und Tiefen abgefunden. Dennoch sagen sie Ja zueinander und ihrer Liebe. Sie brechen aus ihren gewohnten Strukturen aus - Bruno aus seiner Ehe und Rosa aus ihrer Pflegeeinrichtung - und erleben zusammen unvergessliche Momente, die jedes Wagnis wert sind.


Für eine Gesellschaft wie der unseren, die das Thema Altern am liebsten verdrängt, ist der lebensbejahende Film von Sabine Hiebler und Gerhard Ertl ein wahrer Stern am Himmel, der uns zeigt, dass das Leben bis zur letzten Minute von Liebe und Freude erfüllt sein kann. Ein Liebesfilm der etwas anderen Art und der beste Beweis, dass Liebe keine Altersgrenzen kennt und ein Neubeginn immer möglich ist. Humorvoll, erfrischend und herzergreifend. Ein absolutes Highlight: die Hauptdarsteller Christine Ostermayer und Karl Merkatz. Quelle: kino.de

Regie: Sabine Hiebler, Gerhard Ertl

Cast: Karl Merkatz, Erni Mangold, Christine Ostermayer


Pressestimmen und weitere Links:

Offizielle Homepage:

http://www.anfang80.at/

film.at:

http://www.film.at/anfang80/

Wiener Zeitung:

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/film/neu_im_kino/422247_Oma-und-Opa-haben-Sex.html